Industrie aktuell

Sensorik für die automatisierte Fertigung

IFM0415SPS IPC Drives Halle 7A, Stand 302

Besonders für die Fabrikautomation hat IFM Electronic die induktiven Sensoren entwickelt. Sie bieten eine sichere Erfassung aller Metalle durch einen einheitlichen Schaltabstand. Dank der kompakten Abmessungen sind die Geräte auch bei engsten Platzverhältnissen einsetzbar. Neueste magnetfeldfeste Sensortechnologie schließt Fehlschaltungen aus.

Die K=1-Sensoren eignen sich zur Erfassung von Aluminium, wo sich bei herkömmlichen Sensoren der Schaltabstand deutlich reduziert. Auch bei allen anderen Metallsorten besitzt die Neuheit den gleichen Schaltabstand. Schnell wechselnde Schaltzustände werden durch die hohen Schaltfrequenzen präzise überwacht.

Außerdem sind die leistungsstarken Modelle unempfindlich gegenüber Magnetfeldern. Selbst direkt neben elektrischen Bremsen arbeiten sie absolut verlässlich. Der große Temperaturbereich von -40° bis 85 °C ermöglicht einen universellen Einsatz. Dank der hohen Schutzarten bis IP 68 / IP 69K ist die dauerhafte Zuverlässigkeit gewährleistet.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: