Industrie aktuell

Sensorik für die automatisierte Fertigung

ifm100414Die kompakten optischen Sensoren der Baureihe „O6 Wetline“ bietet IFM Electronic jetzt als Variante mit IO-Link an. Das besonders widerstandsfähige Edelstahlgehäuse mit Schutzart IP68/IP69K gewährleistet den zuverlässigen Einsatz auch unter härtesten Bedingungen. Zudem zeichnen sich die Geräte durch eine äußerst störsichere Hintergrundausblendung aus.


O6 Wetline Testreihen simulieren den Einsatz
Selbst bei Dampf, Rauch und stark spiegelnder Umgebung garantiert die automatische Empfindlichkeitsnachführung eine zuverlässige Funktion. Der saubere runde Lichtfleck im Arbeitsbereich bietet eine homogene Lichtverteilung im Lichtkegel. Streulicht um den Lichtfleck herum wird vermieden. Der kompakte O6 Wetline ist sehr gut abgedichtet. Ausgestattet sind die beiden Einstell-Potenziometer mit einer doppelten Dichtung. Frontscheibe sowie Potenziometer sind plan eingelassen. Das erlaubt eine möglichst rückstandfreie Reinigung. Diese kompakten leistungsfähigen Geräte gibt es als Einweg- und Reflexsystem.

Jetzt sind die Sensoren O6 Wetline auch als Varianten mit IO-Link erhältlich. Über diese Schnittstelle kann der Anwender beispielsweise Tastweite, Empfindlichkeit, Hell-/Dunkelschaltung, Schaltverzögerung oder die Deaktivierung der Bedienelemente einstellen.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: