Industrie aktuell

Sensorik f├╝r die automatisierte Fertigung

novotechnik0114Multiturn-Sensoren, die den GMR-Effekt (Giant-Magneto-Resistance) nutzen, liefern absolute Positionswerte, ben├Âtigen keinerlei Referenzsignale und brauchen zum Erfassen der Umdrehungen keine Stromversorgung oder Pufferbatterie. Typische Anwendungen gibt es in sogenannten True-Power-on-Systemen in den verschiedensten industriellen Anwendungen. Novotechnik hat die GMR-Sensorik weiter entwickelt und bietet die Multiturn-Sensoren der Baureihe RSM 2800 jetzt auch mit digitalen Schnittstellen an.

Der Messbereich betr├Ągt 14 oder 16 Umdrehunge; der Messwert wird als SPI- oder SSI-Signal ausgegeben. Eine Variante mit CAN open-Schnittstelle ist in Vorbereitung. Die robusten und mit einem Durchmesser von lediglich 28 mm sehr kompakten Sensoren arbeiten mit 16 bis 18 Bit Gesamtaufl├Âsung (Winkel 14 Bit und 1 bis 4 Bit f├╝r die Umdrehungszahl) und k├Ânnen auch in puncto Genauigkeit ├╝berzeugen. ├ťber den gesamten Messbereich liegen die Linearit├Ątsabweichungen bei ┬▒ 0,036 %.

Die robusten Sensoren erf├╝llen serienm├Ą├čig die Anforderungen bis Schutzart IP67. Sie lassen sich gut in die jeweilige Applikation integrieren. Die Welle wurde so ausgestaltet, dass sie einfach und winkelindexiert von einem entsprechenden kundenseitigen Gegenst├╝ck aufgenommen werden kann. Typische Einsatzbereiche finden sich in mobilen Arbeitsmaschinen, Stellantrieben oder Hebeb├╝hnen sowie Robotik oder ganz allgemein als Alternative zu Mehrgangpotentiometern oder Encodern.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!