leuze0513Leuze Electronic nutzt in der Baureihe der Barcodelesegeräte BCL 20 nun auch einen blauen Laser und erzielt mit dessen Licht mit einer Wellenlänge von 405 nm erstaunliche Ergebnisse hinsichtlich Tiefenschärfe, Reichweite und Codelesung bei sehr kleinen Modulstärken. Anwendungen der neuen Barcodelesegeräte BCL 20 SB finden sich vor allem in Bereichen mit kleinen 1D-Codes, beispielsweise in der Verpackungstechnik, der Pharmaindustrie und in Laboranwendungen.

Ein Modul ist der schmalste Strich in einem Barcode. Rotlichtlaser bieten bei kleinen Modulstärken (z. B 0,15 mm) nur eine kleine Tiefenschärfe (30 mm). Mit der blauen Diode jedoch ist die Tiefenschärfe deutlich größer (90 mm). Somit ergibt sich in der Anwendung eine größere Toleranz bei der Platzierung des Codes. Außerdem beträgt die Reichweite der (B-) Optik beim blauen Laser nun 220 mm anstatt bisher 180 mm (roter Laser). Prinzipiell sind die stationären Hochgeschwindigkeitsscanner der Baureihe BCL 20 eine platzsparende Lösung in industriellen Umgebungen mit ausfallsicherem Parameterspeicher.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!