Industrie aktuell

Sensorik für die automatisierte Fertigung

distrelec1112Viele neue Steuerungen verzichten heute auf Auxiliary Ports und sind ausschließlich mit Ethernet/IP-Schnittstellen ausgestattet. Der Sensorenspezialist Sick hat diesen Trend erkannt und sein Produktportfolio um Ethernet-basierte Feldbus-Encoder erweitert. Die neuen Encoder gibt es bei Distrelec Schuricht ab Stückzahl 1 und innerhalb von 24 h. Der Singleturn-Encoder AFS60 und der Multiturn-Encoder AFM 60 sind frei programmierbare und somit flexibel einsetzbare Absolut-Encoder, die sich sensortechnisch durch hohe Robustheit und Präzision auszeichnen.

Darüber hinaus bieten die Encoder bisher einzigartige umfangreiche Diagnosemöglichkeiten, mit denen sie die Ausfallsicherheit optimieren und die Anlagenverfügbarkeit steigern.

Die Encoder mit Ethernet/IP-Schnittstelle sind durch ihre Programmierbarkeit fast universell einsetzbar. In Verbindung mit den umfangreichen Diagnosefunktionen und weiteren Features wie der Rundachsfunktion und der aktiven Netzwerküberwachung mit DLR zählen sie laut Hersteller leistungsmäßig zu den besten Komponenten ihrer Klasse.

Der absolute Singleturn-Encoder AFS60 und der absolute Multiturn-Encoder AFM60 sind rotative Sensoren zur Weg-, Winkel-, Geschwindigkeits- und Positionserfassung. Die Encoder lassen sich frei programmieren und eignen sich für die Hersteller von Handlingsystemen, Produktionsmaschinen, Drucksystemen sowie Mess- und Prüfeinrichtungen aller Art. Darüber hinaus haben sie integrierte Diagnosefunktionen wie beispielsweise die Temperaturüberwachung.

Mit der so genannten DLR-Funktionalität (Device-Level-Ring versendet der Encoder zur Netzwerküberwachung über den Dual-Port-Switch in kurzen Intervallen kleine Datenpakete. So testet das Gerät permanent und aktiv die Verfügbarkeit der Netzwerkteilnehmer und der Verbindungen zwischen ihnen. Bei einem Fehler wird durch einen Richtungswechsel der Übertragung in weniger als 3 ms die Kommunikation zwischen den Geräten und der Steuerung wieder hergestellt.


developmentscout TV Video-Interview          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: