Industrie aktuell

Sensorik für die automatisierte Fertigung

Heidenhain0219Für die Positionsmessung in Maschinen und Anlagen mit Siemens-Steuerungen bietet Heidenhain absolute Drehgeber mit „Drive-Cliq“-Schnittstelle von Siemens an. Sie liefern Positions- und Betriebsdaten sicher und direkt an die Steuerungen. Weil jede Applikation neben der Datenschnittstelle weitere spezifische Anforderungen z. B. an die Mechanik oder die Genauigkeit des Drehgebers hat, stehen zahlreiche Varianten für eine optimale Konnektivität zur Verfügung.

Eine Schnittstelle, unzählige Möglichkeiten – das ist die Kurzbeschreibung für das Programm dieser Drehgeber. Aus diesem Programm kann der Maschinen- und Anlagenhersteller ganz einfach die für seine Regelungsanforderung optimale Lösung wählen. Dazu gehört vor allem die Wahl zwischen Drehgebern mit optischer oder induktiver Abtastung.

Optische und induktive Drehgeber sind in vielen Fällen anbaukompatibel. Während die optischen Drehgeber höhere Genauigkeiten ermöglichen, sind induktive Drehgeber mit robust, unempfindlich gegen Verschmutzungen und kompakt. Durch den Einsatz am selben Motor lässt sich dessen Systemgenauigkeit oder Baulänge optimieren.

Des Weiteren stehen neben Singleturn- auch Multiturn-Drehgeber mit Getriebe für das Zählen der vollen Umdrehungen zur Wahl. Als Varianten mit und ohne Eigenlagerung sowie mit unterschiedlichen Wellenausführungen und -durchmessern runden sie das ab.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: