Industrie aktuell

Sensorik für die automatisierte Fertigung

asc1018ASC-Sensoren überwachen nicht nur Baumaschinen oder Schienennetze, sondern im Rahmen des sogenannten Structural Health Monitoring auch Bauwerke. An der neuen Hong Kong-Zhuhai-Macau-Brücke unterstützen Stromsignalsensoren der CS-Serie die Behörden dabei, die Auswirkungen eines Schiffsaufpralls an den Pfeilern zu erkennen.

Mit ihnen lassen sich die umfassenden dynamischen Eigenschaften der Brückenstruktur bestimmen. Die längste Seebrücke der Welt durchquert auf einer Länge von rund 55 km eine stark befahrene Wasserstraße und muss daher besonders gegen Kollisionen mit Tankern geschützt werden. Im Sommer 2017 kam vom Brückenbetreiber der Auftrag für triaxiale kapazitive Beschleunigungssensoren vom Typ ASC CS-1611LN, die jeweils seitlich in den Köpfen der Brückenpfeiler installiert wurden. Die Sensoren haben einen Messbereich von +/- 5 g, eine Empfindlichkeit von 4 bis 0.16 mV/g und einen Stromsignalausgang von 4 bis 20 mA. Die Wahl fiel auf diese Baureihe, weil die Sensoren auch bei großen Kabellängen, wie sie bei Brücken üblich sind, eine verlustfreie Signalübertragung garantieren.


 weiterer Beitrag des Herstellers            Kontakt

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: