Industrie aktuell

Kommunikation-Bausteine für die vernetzte Fabrik

insys0319Hannover Messe Halle 8, Stand E07

Insys Icom zeigt, wie sich das Industrial IoT bereits jetzt mit den neuen Smart IoT Gateways für eine Vielzahl von Anwendungsfällen vom Datenerfassen über Edge Computing bis zu professioneller Fernwartung umsetzen lässt. Sie unterstützen alle gängigen Protokolle, die je nach Branche erforderlich sind.

Die Komplettlösung ist für das Industrial IoT ausgelegt und sichert so langfristig die Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Als Basiselement fungieren die VPN-Router und IoT-Gateways der Serien MRX, MRO, SCR und ECR. Aufgrund ihres funktionsreichen, gehärteten IoT-Betriebssystems „Icom OS“, ihrer integrierten Rechenleistung für eigene Applikationen „Icom Smartbox“ und skalierbarer Software für Edge Computing „Icom Data Suite“ können sie mehr als Datenübertragung.

Neben sicheren und flexiblen Kommunikationsanbindungen bieten sie eine Fülle an Datenverarbeitungs- und Steuerungsmöglichkeiten vor Ort wie als intelligenter Protokollwandler. Folglich lassen sich auch kleine Anlagen oder Bestandsanlagen (Retrofit) mit einem einmaligen Kosten-/Nutzen Verhältnis anbinden. Inbetriebnahme- und Rollout-Prozesse sowie der Betrieb der Gateways wird durch die Device-Management Lösung OAM einfach, schnell und sicher gestaltet.

Das Smart Energy Gateway verbindet EEG-Anlagen, Netzstationen und Leitstellen sicher und flexibel miteinander, z. B. über IEC 60870-5-101/104. Einfache Automatisierungsaufgaben können ohne Einsatz kostenintensiver Steuerungstechnik gelöst werden. Das Gateway macht Maschinen und Anlagen sicher, kosteneffizient und dauerhaft fit für Industrie 4.0. Es integriert etablierte Industrieprotokolle wie OPC UA oder Siemens S7/S5.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: