red-lion1013SPS IPC Drives Halle 8, Stand 518

Red Lion Controls geben die Markteinführung der neuesten Generation von Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) bekannt: Die zukunftsweisenden Bediengeräte der Modellserie „Graphite“ besteht vollständig aus Aluminium-Druckgussgehäusen. Sie ist die erste HMI-Lösung, in der ein breites Spektrum vielseitig einsetzbarer Plugin-Module mit Protokollkonvertierung, Datenaufzeichnung sowie Web-gestützter Überwachung und Steuerung für anspruchsvolle Umgebungen kombiniert wird.

Die Graphite-Modellreihe ermöglicht ein unkompliziertes Verbinden, Überwachen und Steuern der Prozesse in den verschiedensten Branchen wie Fertigung, Öl und Gas sowie Wasser und Abwasser. Dank des breiten Sortiments an Plugin-Modulen können die Anwender eine Lösung für ihren heutigen Bedarf entwickeln und gleichzeitig auf Erweiterungsmöglichkeiten für zukünftige Erfordernisse zurückgreifen. Des Weiteren verkürzen sich die Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten gegenüber herkömmlichen Systemen, in denen ein HMI mit separaten I/Os, SPSen und anderen Controllern verwendet wird.

„Wir kennen praktisch die HMIs sämtlicher Anbieter, aber in Erscheinungsbild und Funktion schlägt Graphite sie alle“, kommentiert Pierre de Giorgio, Präsident von BlueBay Automation (USA). „Graphite ist das mit den umfangreichsten Funktionen ausgestattete HMI, das wir je benutzt haben. Grafik und Auflösung sind fantastisch, und Red Lions Crimson 3.0-Software erlaubt einen nahtlosen Umstieg auf Graphite, kommentiert Pierre de Giorgio, Präsident von Blue Bay Automation (USA).”

Die HMIs der Graphite-Serie gibt es in acht unterschiedlichen Modellen in den Größen 7” bis 15”. Dank ihrer schmalen Randeinfassung besitzen sie im Verhältnis zur Gesamtgröße ein relativ großes Anzeigefeld. Die 7”- und 10”-HMIs gibt es in spezieller sonnenlichttauglicher Ausführung. In Kombination mit der besonders stabilen Verkapselung eignen sich diese Graphite Modelle sehr gut für extreme Anwendungen im Freien.

Dank des eingebauten Webservers der Graphite-HMIs lassen sich Anwendungen über PC, Tablets oder Smartphones überwachen und bedienen. Der integrierte Protokollkonverter erlaubt es Programmierern, aus einer Liste von über 250 Protokollen gleichzeitig 13 oder mehr auszuwählen, um unterschiedliche Geräte wie SPSen, Antriebe, Barcodeleser und Messgeräte zu integrieren.


weiterer Beitrag des Herstellers           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!