Industrie aktuell

Industrielle Bildverarbeitung für Maschinen und Anlagen

Rauscher03165Basler (Vertrieb Rauscher) hat eine neue Schnittstelle zum Anschluss an LVDS-basierte Vision-Technologie entwickelt. Mit dieser BCON Schnittstelle können Entwickler von Embedded Bildverarbeitungssystemen anspruchsvollste Anforderungen erfüllen. Zusammen mit den Dart Boardlevel-Kameras ermöglicht sie schlanke Bildverarbeitung durch ihre flexiblen und kostenreduzierenden Eigenschaften sowie die maximal optimierte Sensor- und Bildverarbeitungsarchitektur.

infineon0216Lenovo bringt die Tango-Technologie in einem Endgerät an. Die Google-Technologie, die Geräten eine räumliche Wahrnehmung verleiht, ist ein exklusives Merkmal des Smartphones „Phab2pro“. Auf Grundlage des Time-of-Flight-Prinzips ermöglicht der 3D-Bildsensorchip „Real3“ von Infineon ein dreidimensionales Abbild der Umgebung in Echtzeit. Er ist der einzige Bildsensorchip, der den Anforderungen von Google entspricht.

rauscher20216Die Matrox Imaging Library MIL 10 R2 für Linux (Vertrieb Rauscher) unterstützt die neuesten Versionen der Linux-Distributionen Red Hat Enterprise Linux 7, Ubuntu 14.04 LTS und SUSE Linux Enterprise 12. Zu den Neuerungen in der 3D-Bildverarbeitung zählen die Kalibrierung mehrerer Lichtschnitt- und Kamerasysteme für eine kollaborative Funktion, ein robusterer Algorithmus zur Erkennung von Signalspitzen und ein neues 3D-Oberflächenerfassungstool.

cognex0216Automatica Halle B5, Stand 504

Cognex stellte heute seine Identifikationslösung für die Gepäckabfertigung an Flughäfen vor: Erstmals überwindet das bildbasierte, automatische Tag Reader System (ATR) die Einschränkungen der derzeitigen laserbasierten Gepäck-ID-Systeme. Die Technologie von bietet erheblich höhere Leseraten als laserbasierte Systeme und verringert gleichzeitig die Kosten, die durch die manuelle Auslieferung von verloren gegangenem oder zu spät geprüftem Gepäck entstehen.

mikrotron0216Automatica Halle B5, Stand 118

Mikrotron GmbH präsentiert seine hochauflösende „Eosens CXP“ Kameraserie für die industrielle Bildverarbeitung. Sie wird überall dort eingesetzt, wo Taktraten von 10 ms Bildraten von 10.000 Bildern/s erforderlich machen. Ausgestattet mit hoch entwickelten CMOS Sensoren beinhaltet die Serie drei Kameramodelle mit 3, 4 und 25 Megapixeln. Bei voller Auflösung liefern sie Bildraten von 80 bis 560 Bilder/s. Wird die Auflösung reduziert, können Bildraten von über 200.000 Bildern/s erzielt werden.

framos0216Automatica Halle B5, Stand 303

Framos präsentiert sein Portfolio an Bildverarbeitungskomponenten vom Sensor bis zum fertigen System wie Kameras für Industrieapplikationen, Objektiven, Kabeln, Beleuchtungen sowie ganzheitlichen Plug-and-Play-Anwendungen. Darunter bietet die GCU Kameraplattform „Smartek“ Visions für Automatisierung und Machine Vision das Konzept der nahtlosen Integration.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: