Industrie aktuell

Industrielle Bildverarbeitung für Maschinen und Anlagen

autovimation10119Autovimation hat sein Angebot an „Dolphin"-Kameragehäusen für höchste hygienische Anforderungen weiter ausgebaut. Mit drei verschiedenen Formaten bieten die Dolphin-Modelle Kompaktkameras bis 218 mm Länge mit Querschnitten von 29 x 47 bis 40 x 40 mm Platz. Die Gehäuse entsprechen den EHEDG-Richtlinien und können daher auch im direkten Lebensmittelkontakt oder Abtropfbereich installiert werden.

Elektropolierte Gehäuseoberflächen aus V4A-Edelstahl AISI 316L mit Rautiefen unter 0,8 μm beugen Keimanhaftungen zuverlässig vor und lassen sich rückstandsfrei auch mit Dampfstrahler reinigen. Sämtliche Dichtungen und Schläuche sind nach FDA und den EU-Verordnungen 10/2011 sowie 1935/2004 für den Einsatz in hygienisch sensiblen Bereichen der Food-, Pharma- und Chemieindustrie zugelassen.

Die verwendeten Dichtungsmaterialien sind hoch chemisch und temperaturbeständigkeit. Sie halten Fetten und Mineralölen ebenso dauerhaft stand wie aggressiven Säuren und Basen. Durch doppelte Abdichtung der Gehäusedeckel wird ein Schutzgrad bis IP69K erreicht. Für den Frontdeckel stehen Ausführungen in Acrylglas oder BK7 zur Wahl.

Aufgrund der kompakten Abmessungen mit variablen Montage- und Befestigungsoptionen lassen sich die Geräte allerorts bedarfsgemäß und vibrationsgeschützt positionieren. Gehäusehalterungen mit hygienegerechten Verstellmöglichkeiten erlauben die über 360° flexible Ausrichtung der optischen Achse sowie einen Höhenausgleich von 50 mm zur Montagefläche. Die patentierte Quicklock/Heatguide-Halterung wirkt mit guter Wärmeableitung einem Aufheizen der Kameratechnik im Gehäuseinneren entgegen.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: