Industrie aktuell

Automatisierung für die vernetzte Produktion

schnaithmann0918Motek Halle 3, Stand 3420

Herkömmliche Transfersysteme, die rein auf dem Prinzip der Stetigförderer beruhen, stoßen beim kontinuierlichen Werkstücktransport in modernen Transfer- und Montageanlagen schnell an ihre Grenzen. Schnaithmann kombiniert die Vorteile der Stetigfördersysteme mit denen von flexiblen Multi-Carrier-Systemen (MCS) und verringert so die Taktzeiten.

Das hybride Transfersystem schafft neue Funktionalitäten innerhalb einer Bandanlage. Neben den klassischen Funktionen des Stetigfördersystems wie transportieren und speichern kann auf den meist linearmotorgetrieben Multi-Carrier-Systemen zusätzlich auch positioniert sowie synchron und asynchron verfahren werden. Durch unterschiedliche Geschwindigkeitsprofile kann das MCS die Werkstückbereitstellung dynamisch an Prozesse wie Montage, Inspektion, schweißen oder kleben anpassen.

Ein von Festo und Siemens gemeinschaftlich entwickeltes modulares Multi-Carrier-System MCS lässt sich einfach an bestehende Maschinenkonzepte adaptieren und passgenau in vorhandene Transportlösungen einbinden. Um die Linearmotortechnik nutzen zu können, musste Schnaithmann lediglich seine Standard-Werkstückträger mit einem zusätzlichen Permanentmagneten ausstatten. Darüber hinaus waren keine Modifikationen notwendig.

Da das MCS auf dem „Einzelwagenprinzip“ beruht, lassen sich die einzelnen Werkstückträger hinsichtlich Geschwindigkeit und Beschleunigung vollkommen individuell ansteuern. Dadurch ist es möglich, einzelne Werkstückträger zu Gruppen zusammenzufassen, oder umgekehrt kontinuierliche Warenströme zu entzerren. Die Werkstückträger lassen sich in beide Richtungen sowohl relativ zueinander als auch gemeinsam synchron bewegen.


 weiterer Beitrag des Herstellers           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messe-Specials

FMB-Süd

Zuliefermesse Maschinenbau in Augsburg: 20. bis 21. Februar 2019
Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement in Stuttgart 19. bis 21. Februar 2019
Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten in Nürnberg: 27. bis 29. November 2018

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: