Industrie aktuell

Neuentwicklungen aus und für die Industrie

Brandneu Antriebstechnik

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Brandneu Automatisierung

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Brandneu Elektrotechnik

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Brandneu Fluidtechnik

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Brandneu Maschinenelemente

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Brandneu Messtechnik

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Brandneu Produktentwicklung

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Brandneu Verbindungstechnik

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Brandneu Werkstoffe + Verfahren

mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von:

robotiq0618Automatica Halle B4, Stand 405

Das Plug-and-play-Sortiment von Robotiq sollen die Automatisierung in Bereichen ermöglichen, die bisher als zu komplex oder zu kostspielig galten. So sind die flexiblen Robotergreifer auf die perfekte Zusammenarbeit mit Universal Robots für eine schnelle, einfache Plug-and-play-Integration mit diesen kollaborativen Robotern ausgelegt.

Die Hersteller können Wechsel vermeiden, indem sie für alle Bauteile einen einzigen programmierbaren Robotergreifer verwenden. Die Robotergreifer eignen sich für die Beschickung von CNC-Maschinen, zur Qualitäts­prüfung und zur automatischen Montage.

Der Kraft-Momenten-Sensor FT 300 lässt sich ebenfalls nahtlos und schnell in alle gängigen Universal Robots-Modelle integrieren – ohne Programmierung und Bearbeitung. Die gebräuchlichsten Anwendungen für diese Sensoren finden sich in der Montage beim Einsetzen von Teilen mit hoher Präzision und in der Qualitätsprüfung.

Eine optisch geführte Pick-and-Place-Lösung für Universal Robots lässt sich innerhalb von 30 min in der Produktionshalle einrichten, wodurch die der Vision-Integration im Wege stehende Barriere förmlich niedergerissen wird. Es ist kein externer PC für die Einrichtung, Programmierung oder den Betrieb der Kamera erforderlich.

Last but not least kann die mit allen größeren Industrieroboterherstellern kompatiblen, programmierbaren und mechanisch intelligenten Roboterhand eine breite Palette von Objekten greifen. In unstrukturierten Umgebungen lassen sich die Parameter Kraft, Geschwindigkeit und Position steuern. Sie findet Einsatz in der hochentwickelten Fertigung, Forschung und Entwicklung.


 weiterer Beitrag des Herstellers            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!