Industrie aktuell

Frequenzumrichter für effiziente Antriebe

Danfoss0215Der Frequenzumrichter "VLT Midi Drive“ von Danfoss als Nachfolger des VLT 2800 vor besitzt nun Funktionen wie Unterstützung von PM-Motoren, integrierte Safetyfunktionen oder Parametrierung via Speichermodul. Das neu konzipierte Gerät bietet standardmäßig Modbus RTU sowie optional die gängigsten Feldbusse Profibus, Profinet, Ethernet IP und Canopen. Zudem sind auch mechanische Eigenschaften verbessert mit steckbaren Steuerungsklemmen und Leistungsanschluss bis 7,5 kW, der das Verdrahten im Feld deutlich vereinfacht.

Der Midi Drive verfügt zudem über eine serienmäßige Bremsansteuerung, im Gerät integrierte STO (Safe Torque off) sowie EMV-Filter. Damit entfallen bislang notwendige zusätzliche externe Komponenten.

Ein Speicherbaustein dient zum Kopieren von Parametersätzen von einem Umrichter zum anderen oder für Updates. Dieses Memory Modul eignet sich insbesondere für eine einfache Inbetriebnahme und einen schnellen Austausch im Servicefall. Es lässt sich mit Hilfe eines Programmiergerätes am PC programmieren bzw. beschreiben. Die dann gespeicherten Daten lädt der Frequenzumrichter automatisch, sobald der Anwender den Speicherbaustein in den vorhandenen, leicht zugänglichen Steckplatz steckt.

Der VLT Midi Drive eignet sich für Anwendungen wie Fördersysteme, Prozesstechnik, Mischer, Verpackungstechnik und Nebenantriebe wie Pumpen, Lüfter und Kompressoren. Neben seiner Kommunikationsfähigkeit ist das Gerät einfach bedienbar und in Betrieb zu nehmen.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: