Industrie aktuell

Frequenzumrichter für effiziente Antriebe

jenaerat0912Motek Halle 9, Stand 9438

Die Servoverstärker-Baureihen "Ecovario" 608 und 616 der Jenaer Antriebstechnik decken den Leistungsbereich bis maximal 10 kW ab. Auch eine 2-Achs-Variante wird zur Motek vorgestellt. Sie eignen sich für den Betrieb von 3-phasigen Synchronservomotoren. Sie bieten eine schnelle digitale Strom-, Drehzahl- und Lageregelung mit Geschwindigkeits- und Momentenbegrenzung.

Gegenüber der bisherigen Ecovario-Generation sind sie mit einem neuen, leistungsfähigeren digitalen Signalprozessor ausgestattet. Die Leistungsversorgung erfolgt mit 400 VAC dreiphasig bzw. mit 560 VDC.

Die Servoverstärker ermöglichen den Betrieb mit unterschiedlichen Rückführsystemen (inkremental, Sincos, absolut), sowohl für rotatorische als auch für lineare Antriebe. Für komplexe Anwendungen ist die gleichzeitige Nutzung mehrerer Rückführungen möglich.

Die Sollwertvorgabe für die Positioniersteuerung kann wahlweise über CAN open, Ethercat oder Profibus DP erfolgen. Eine Profinet-Schnittstelle ist in Vorbereitung. Unter CAN open und Ethercat kann im Interpolationsmodus gearbeitet werden.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: