Industrie aktuell

Frequenzumrichter für effiziente Antriebe

nord0712Beim Betrieb von Anlagen muss nach Aktivierung eines Sicherheitskreises durch Öffnen einer Schutzhaube oder -tür sichergestellt sein, dass keine rotierenden Anlagenteile zu Arbeitsunfällen führen. Trotz ihrer Auslegung für kostenoptimierte Antriebslösungen verfügen die dezentralen Frequenzumrichter der Serie SK 200E von Nord Drivesystems über verschiedene Sicherheitsfunktionen, mit denen sich sichere Abschaltwege bei hoher Risikoeinstufung nach Kategorie 4 bzw. Performance-Level e gemäß EN 13849-1 realisieren lassen.

Während bei herkömmlichen Frequenzumrichtern dieser Leistungsklasse der Wiederanlauf des Motors durch eine Komplettabschaltung der 24-V-Steuerspannung bzw. der Netzspannung verhindert wurde, sind die Typen SK 21xE und SK 23xE mit einer zertifizierten sicheren Pulssperre ausgestattet und verfügen über Digitaleingänge für die Funktionen „Spannung sperren“ und „Schnellhalt“. Auf diese Weise lassen sich durch den Frequenzumrichter die Stoppkategorie 1 (gezieltes Abbremsen des Antriebs entsprechend SIL1) mit anschließender Momentabschaltung (entsprechend SIL3) bzw. die Stoppkategorie 0 (entsprechend SIL3) gemäß EN 60204-1 realisieren.

Da bei der Aktivierung der Pulssperren keine Abschaltung der Steuer- und Leistungselektronik erfolgt, bleiben die Geräte online und sind direkt nach Schließen des Sicherheitskreises ohne erneute Initialisierung sofort wieder verfügbar. Neben der hohen Verfügbarkeit bietet die Sicherheitstechnik der Umrichter zusätzliche wirtschaftliche Vorteile: Der Einsatz von Schützkomponenten erübrigt sich, die elektronische Schaltung der sichernden Funktionen erspart die regelmäßige Wartung und den Austausch verschleißender elektromechanischer Kontakte.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: