Industrie aktuell

Frequenzumrichter für effiziente Antriebe

Sprint ElectricSprint Electric bietet jetzt auch Stromrichter für Schleifringläufermotoren an. Ein Schleifringläufermotor ist ein Drehstrom-Asynchronmotor mit einem Schleifringläufer, der mit Schleifringen verbunden ist. Typische Anwendungsbereiche für Schleifringläufermotoren sind zum Beispiel Kräne, bei denen die Motoren eingesetzt werden, um das Hebezeug sowie die X/Y Bewegung anzusteuern. Die Stromrichter der Baureihe JLX für Schleifringläufermotoren stellen eine Abwandlung der digitalen Gleichstromrichter der Baureihe PLX dar.

Sie verfügen über die gleichen Soft- und Hardwareplattformen und liefern die gleichen exakten, digitale Ansteuerungsfunktionen wie die bewährten Gleichstromrichter der PLX-Baureihe.  Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass die Konfiguration des Thyristor-Stacks so entwickelt wurde, das eine Dreiphasen-Ausgangsspannung (U, V, W) verfügbar ist, die die Schleifringläufermotoren entweder im 2- oder 4-Quadrantenbetrieb ansteuert. Alle Feldbus-Optionen des PLX einschließlich Profibus, Device Net, CC-Link, Ether Net/IP, Modbus und CAN open und Konfigurationssoftwarepakete sind auch für die JLX-Baureihe verfügbar.

Die JLX-Baureihe für Schleifringläufermotoren deckt Ausgangsleistungen von 100 bis 1850 A ab und wird in drei Baugrößen mit einer Standardeinspeisung von bis zu 480 V AC geliefert. Die Überlastfähigkeit liegt bei 150 %. Für Anwendungen mit hoher Beanspruchung steht die Baureihe JLXHD mit einer Überlastfähigkeit von 250 % zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es Hochspannungsausführungen, die für eine Speisespannung von bis zu 690 V AC für Anwendungen mit höherer Spannung ausgelegt sind. Alle Modelle verfügen über für Hochstrom geeignete dreiphasige Speiseanschlüsse, mit einer  standardisierten Einspeisung von oben und unten liegenden Anschlüssen für den Motor. Die für die Kranansteuerung konfigurierte JLX-Baureihe wird in der Standardausführung entweder mit digitalen oder analogen Sollwerteingängen und Ausgängen geliefert, die für die Ansteuerung von bis zu vier externen Schleifringwiderständen erforderlich sind, sowie mit fest zugeordneten Ausgängen für übersynchrones regeneratives Absenken und die Bremssteuerung.


weitere Beiträge des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!