Industrie aktuell

Vom Motor bis zum kompletten Antriebssystem

epsg0416Die Stellantriebe AG25 und AG26 von Siko stehen ab sofort mit Powerlink-Schnittstellen zur Verfügung. Sie werden mit umfangreichen PLC open-Motion-Bibliotheken geliefert und lassen sich an Powerlink-Steuerungen einfach in Betrieb nehmen. Aufgrund der ultrakompakten Abmessungen können Positionieraufgaben dezentral und auch bei beengten Platzverhältnissen vollautomatisch ausgeführt werden.



Der Stellantrieb AG25 ist bei nur 80 mm Durchmessersehr funktional. Der AG26 baut geringfügig größer, bietet dafür bis zu 13 Nm Drehmoment. Die Antriebe verfügen über eine Hohlwelle mit Klemmring für eine einfache Montage. Motor, Getriebe, Leistungs- und Steuerelektronik, sowie Buskommunikation und Positionsregler sind in den Stellantrieben integriert, so dass im Feld nur noch der Busanschluss und eine 24 V Gleichspannungsversorgung zugeführt werden muss.

Zudem ist ein hochpräziser Multiturn-Absolutwertgeber integriert, der die Position der Antriebswelle auch beim Verdrehen der Welle im stromlosen Zustand des Stellantriebes erfasst. Selbst große Verfahrbereiche mit 2500 min-1 und mehr sind kein Problem.

Die Stellantriebe verfügen über 2 Powerlink-Schnittstellen, womit sie sich problemlos in eine Linientopologie mit Daisy-Chain-Verkabelung integrieren lassen. Über das Powerlink-Netzwerk liefern sie Diagnosewerte wie Endstufentemperatur, Motorstrom und diverse Spannungswerte.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: