Industrie aktuell

Vom Motor bis zum kompletten Antriebssystem

Baumueller0114Baumüller hat seinen Permanentmagnet-Synchronmotor, der sich seit Jahren als Antriebslösung „Power Mela“ in der mobilen Antriebstechnik bewährt, in sein "B Maxx 5000“ Reglerkonzept integriert. Power Mela entstand in Zusammenarbeit mit Sensor-Technik Wiedemann. Der Motor ist in den Leistungsklassen 80 und 140 kW erhältlich und erzeugt neben dem elektromagnetischen Drehmoment infolge der Lorentzkraft ein zusätzliches Reluktanzmoment.

Bei Einsatz mit dem B Maxx 5000 können beide Drehmomente – sowohl das elektromagnetische als auch das Reluktanzmoment – genutzt werden, womit ein optimierter Betrieb und eine hohe Leistungsdichte möglich werden. Interessant ist die neue Lösung für alle Anwendungen, bei denen hohe Leistung bei beengten Einbauverhältnissen und eine hohe Vorlauftemperatur des Kühlmediums erforderlich sind sowie der Einbau der Elektronik in einem separaten Schaltschrank möglich ist. Blockheizkraftwerke, Hafenfahrzeuge, Schiffsantriebe oder Kräne sind beispielsweise einige Applikationen, die von den Eigenschaften des neuen Antriebspakets profitieren.

Der Motor weist durch seine besondere Bauweise eine außergewöhnlich hohe Leistungsdichte auf, die er der speziellen Integration der Magnete und dem innovativen Kühlkonzept mit direkter Leiterkühlung verdankt. Er verfügt über eine konstante Leistung bis zur zweifachen Basisdrehzahl sowie ein hohes Drehmoment im Basisdrehzahlbereich. Der sehr hohe Motorwirkungsgrad ermöglicht eine energieeffiziente Antriebsdimensionierung und eine kleinere Auslegung des Wärmetauschers. Außerdem eignet sich der Motor dank seines robusten Designs mit einer Schutzart bis IP69K für Anwendungen in rauen Umgebungsbedingungen.

Der B Maxx 5000 kann bei Leistungen bis 315 kW eingesetzt werden kann. Für optimale Sicherheit bietet der Hersteller für den Umrichter ein integriertes Sicherheitskonzept mit drei verschiedenen Sicherheitsmodulen. Es gibt ihn in sieben Baugrößen und in den Kühlarten Luft, Wasser und Coldplate. Bedienbar mit dem nutzerfreundlichen und Hot-plug-fähigen Control Panel stehen neben Ethercat und CAN open optional noch weitere Feldbusse zur Verfügung stehen.
developmentscout TV – Expertenrunde          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!