Industrie aktuell

Vom Motor bis zum kompletten Antriebssystem

kollmorgen11121SPS IPC Drives Halle 1, Stand 550

Kollmorgen schließt mit seinen VLM-Servomotoren die Lücke zwischen Schrittmotoren und Hochleistungsservomotoren. Die neuen Synchronservomotoren bieten von 0,5 bis 4,5 Nm Dauer- und bis 16 Nm Spitzendrehmoment sowie Drehzahlen bis 6000 min-1. Zugleich überzeugen sie durch flexible Konfigurierbarkeit sowie bewährte Kollmorgen-Qualität und -Zuverlässigkeit. Damit eignen sie sich für Anwendungen, bei denen Schritt- und Asynchronmotoren an ihre Grenzen stoßen und High-Performance-Servomotoren nicht zwingend erforderlich sind.

Die vielen standardmäßigen Gestaltungs- und Auslegungsoptionen erlauben Ingenieuren, die Lösung von vornherein optimal auf ihre Anwendungen und Maschinen zuzuschneiden. Dadurch wird der Zeit- und Kostenaufwand für die Installation minimiert und das Preis-Leistungs-Verhältnis weiter verbessert. Die VLM-Motoren mit 60- oder 90-mm- bzw. Nema-23- oder 34-Standardrahmen gibt es jeweils in den sechs meist genutzten Motorbaugrößen und mit zwölf verschiedenen Standardwicklungen. Die Möglichkeit der Wellenkonfiguration erleichtert die nahtlose Integration in nahezu jedes System.

Als Rückführeinheiten stehen Digitaler Resolver (SFD), Resolver, Encoder und Hall-Sensoren zur Verfügung. Die VLM-Motoren erreichen Dauerdrehmomente bis 4,5 Nm und Spitzendrehmomente bis 16 Nm und können in Stromnetzen mit 230 V Wechselspannung betrieben werden. Selbstverständlich erfüllen die neuen Motoren die ROHS-Richtlinien, eine CE- und UL-Zertifizierung.


weiterer Beitrag des Herstellers           3D Modelle           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: