Industrie aktuell

Linearantriebe: mechanisch und elektrisch

parker0417Parker Hannifin bietet drei Antriebsvarianten an hochwertigen Aktuatoren für die Automatisierung von Maschinen und Anlagen: Die Aktuatoren mit Zahnriemen, Spindel oder Linearmotor basieren auf einer modularen und flexiblen Konstruktion – für ein Maximum an Flexibilität.

Um stets die bestmögliche Lösung für den jeweiligen Einsatz zu erhalten, kann der Anwender zwischen Aktuatoren mit Linear-, Vertikal- oder Elektrozylindern wählen. Für elektromechanische Linearantriebe sind angeschlossene Systeme zur Echtzeitüberwachung der Produktion sowie zur besseren Rückverfolgbarkeit und einfacheren Wartung verfügbar. Sie ermöglichen einen wirtschaftlicheren Betrieb und einen reduzierten Energieverbrauch.

Darüber hinaus entwickelt der Hersteller Aktuatoren für spezielle Anwendungen, beispielsweise Reinraum-Versionen oder Modelle für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie. Die mechanischen Komponenten lassen sich mithilfe der entsprechenden Befestigungsmöglichkeiten und des Zubehörs kombinieren und zu Mehrachssystemen zusammenbauen.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: