Industrie aktuell

Linearantriebe: mechanisch und elektrisch

systec0216Zwei kleine Änderungen hat Systec in die Online-DatenblĂ€tter ihrer einbaufertigen Lineareinheiten und Drehtische mit Steuerung eingebaut: Jedes Positioniersystem kann nun auch mit den Zusatzoptionen „Netbook“ und „Visualisierung“ online angefragt werden. Damit sind zwei hilfreiche Service-Angebote fĂŒr die Driveset-Programmierung nun auch im Auswahlassistenten verfĂŒgbar.

Bereits seit einiger Zeit gibt es ein Netbook als Ausstattungsoption. Darauf sind alle Programme des Driveset-Software-Paketes vorinstalliert und auf das bestellte Bewegungssystem eingestellt. Die Option Visualisierung beruht auf dem großen Erfolg des „Virtuellen Driveset-Koffers“. Die Gratis-Software ermöglicht das Ausprobieren der Driveset-Programmiersprache "Motion Basic" direkt am Bildschirm mit einem beispielhaft animierten Driveset-3D-Modell.

Wer im Online-Datenblatt im Bereich „Software und Programmierung“ bei Visualisierung einen Haken setzt, erhĂ€lt bereits vor der Auslieferung ein animiertes 3D-Modell seines Drivesets. Dieses kann ĂŒber die Software „Xemolator“ direkt in der Entwicklungsumgebung Motion Basic IDE programmiert werden. Die Programmierung des Drivesets lĂ€sst sich somit am Bildschirm bereits vor der Auslieferung weitgehend erledigen.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!