Industrie aktuell

Linearantriebe: mechanisch und elektrisch

esr0415SPS IPC Drives Halle 4, Stand 220

Linearantriebe sind ein Schwerpunkt des Messeauftritts bei ESR Pollmeier. Linearaktuatoren und tubulare Linearmotoren werden als Ersatz für Hydraulik und Pneumatik vorgestellt. Zusammen mit den Servoreglern der neuen Generation bietet das Unternehmen Antriebspakete für den leichten Umstieg im Bereich von 0,2 bis 15 kW.

Die robusten Linearaktuatoren werden als saubere Alternative zu Hydraulikzylindern in Anwendungen eingesetzt, in denen es auf hohe Kräfte und schnelle Lastwechsel ankommt. Die tubularen Linearmotoren bieten als Ersatz für Pneumatikzylinder eine wirtschaftliche und flexible Lösung für hochdynamische Positionieraufgaben.

Zudem hat der Antriebsspezialist Linearantriebe auf Basis von Spindeln, Zahnriemen oder Linearmotoren klassischer Bauart im Programm. Für rotatorische Anwendungen gibt es Motor-Getriebe-Kombinationen und Torquemotoren. Damit kann der Anwender alle Vorteile der Servotechnik nutzen, um schnell, präzise und kraftvoll zu positionieren wie in Handling und Montage oder bei Messmaschinen und Prüfständen.

Passend dazu gibt es Servoregler der neuen Generation mit integrierter Sicherheitstechnik und direktem Netzanschluss im Leistungsbereich von 0,2 bis 15 kW. Die Antriebspakete eignen sich für Stand-alone-Lösungen mit Bedienterminal sowie für den Einsatz in Automatisierungssystemen. Am Messestand werden die Servoantriebe in Aktion gezeigt. Auf Basis der gängigen Industrial-Ethernet-Varianten werden zudem die Integrationsmöglichkeiten der Servoantriebe in Industrie 4.0 vorgestellt.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: