Industrie aktuell

Linearantriebe: mechanisch und elektrisch

tecnotion0315Oft verbindet man mit dem Stichwort Linearmotor kleine, dynamische Antriebe für Applikationen in Hochtechnologiebranchen. Doch auch für wahre Kraftakte gibt es passende Linearmotoren, wie die TBW-Baureihe des Direktantriebspezialisten Tecnotion. Die TBW-Baureihe ist mit Wasserkühlkanälen ausgestattet, die einen geschlossenen Kühlkreislauf in der Spuleneinheit ermöglichen und so die Wärmeabgabe in die Maschinenkonstruktion reduzieren.

Mit Wasserkühlung kommt der größte Motor der Baureihe auf eine Dauerkraft von 3000 N und auf eine kurzfristig verfügbare maximale Kraft von sogar 6750N. Trotz der hohen Kräfte bauen die Antriebe mit einer Höhe von Motor und Magnetplatte von nur 47 mm sehr kompakt und sind so auch in Konstruktionen mit wenig verfügbaren Bauraum integrierbar. Auch hinsichtlich der Anziehungskräfte zwischen Spulenteil und Magnetplatte können die Motoren punkten, da diese Kräfte vergleichsweise gering sind. Dadurch reduzieren sich ebenso die Anforderungen an das Führungssystem. Wie alle eisenbehafteten Direktantriebe zeichnen sich auch die größten Linearmotoren des Herstellers durch sehr geringe Rastmomente aus, was zu einem sehr guten Gleichlauf führt.

Außerdem sind die Motoren leicht von allen gängigen Steuerungen ansteuerbar, so dass auch ein Koppeln von zwei Motoren problemlos möglich ist, was zu einer Verdoppelung der verfügbaren Kräfte führt. Applikationsmöglichkeiten sind Werkzeug- oder Bearbeitungsmaschinen aller Art, die höhere Dauerkräfte oder kurzfristig sehr hohe Maximalkräfte benötigen.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: