Industrie aktuell

Linearantriebe: mechanisch und elektrisch

tretter0414Die Kugelgewindetriebe von Dr. Tretter sorgen zum Beispiel in Werkzeugmaschinen oder vollelektrischen Spritzgießmaschinen für hohe Geschwindigkeiten. Die Linearantriebe sind zudem mechanisch sehr steif, wodurch Schwingungen verhindert werden. Damit gewährleisten sie weiterhin hohe Positioniergenauigkeiten. Angeboten werden sie in geschliffener Ausführung in den Genauigkeitsklassen C0 bis C5. Feinstgeschälte Spindeln gibt es in den Klassen C5 bis C7, präzisionsgerollte Spindeln in C7 bis C8 und normalgerollte Spindeln in Klasse C10.

Die Antriebseinheiten werden auf Wunsch mit vorgespannter Mutter geliefert. Damit bewegen sich die Kugelgewindetriebe ohne Axialspiel. Das steigert die Positioniergenauigkeit und sorgt für einen ruhigeren Lauf. Abmessungen und Befestigungsmaße der Kugelgewindetriebe sind auch entsprechend der Norm DIN 69051-5 verfügbar. Somit sind sie kompatibel mit anderen Baureihen. Erhältlich sind die Komponenten in Längen bis 4000 mm und in unterschiedlichen Steigungen. Das Programm umfasst mehr als 500 Varianten. Auf Wunsch erfolgt die Bearbeitung der Enden nach Kundenzeichnung.
weiterer Beitrag des Herstellers          CAD Daten          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: