Industrie aktuell

Linearantriebe: mechanisch und elektrisch

KammererKammerer Gewindetechnik stellt auf der AMB in Stuttgart ein erweitertes Produktprogramm an Kugelgewindetrieben mit großen Kugeln vor. Die Kugelgewindetriebe des Schwarzwälder Gewindetechnikspezialisten sind für Schwerlasten konzipiert und zeichnen sich durch hohe Traglasten bei langen Verfahrwegen aus. Vorteile der neuen Baureihe mit großen Kugeln für Schwerlasten sind die größeren Tragzahlen, die bei gleichem Spindelnenndurchmesser zur DIN-Abmessung erreicht werden, und die geringere Anzahl der Kugelüberrollung pro Spindelumdrehung, was sich positiv auf die Lebensdauer der Kugelgewindetriebe auswirkt.

Neu entwickelte Umlenkstücke mit optimierter Kugellaufbahn kommen in dieser Baureihe ebenfalls zum Einsatz.

Mit der Schwerlastreihe kann der Hersteller nun Kugelgewindetriebe bis zu einem Nenndurchmesser von 160 mm und einer Länge bis über 15 m anbieten. In den Gewindetrieben sind, je nach geforderter Tragzahl und Steigung, Kugeln mit den Größen 9,52 mm, 12,7 mm, 15,0 mm und 20,0 mm eingesetzt. Die Gewindeprofile werden dabei sowohl an der Spindel als auch in der Mutter geschliffen. Bei der Kombination von großen Kugeln mit einer angetriebenen Mutter können jetzt sehr lange Kugelgewindetriebe mit hoher Verfahrgeschwindigkeit und Tragkraft eingesetzt werden. Dies wird möglich, weil der Aspekt der biegekritischen Drehzahl durch das Recken der an beiden Seiten fest eingespannten Spindel vernachlässigt werden kann.

AMB: Halle 4, Stand E52


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: