Industrie aktuell

Linearantriebe: mechanisch und elektrisch

pfaff1Columbus McKinnon Engineered Products präsentiert mit dem CMLA eine komplett neu entwickelte Baureihe von elektromechanischen Linearantrieben der Marke Pfaff-silberblau. Das Produkt einer interkontinentalen Entwicklungszusammenarbeit und wurde speziell für den industriellen Einsatz mit hohen Anforderungen hinsichtlich Verfügbarkeit, Wartungsfreundlichkeit, hoher Verfahrgeschwindigkeiten bei Nennlast und Sicherheit ausgelegt.

Die Ausstattung und Verarbeitung des CMLA ist so hochwertig, wie sie bereits auf den ersten Blick aussieht: Das Schaftrohr besteht aus eloxiertem Aluminium und das Gehäuse aus Aluminium. Das Schubrohr ist hart verchromt und die Befestigungsaugen sind aus widerstandsfähigem Edelstahl gefertigt. Und auch im Inneren besteht keine der kraftübertragenden Komponenten aus Kunststoff, vielmehr finden sich dort gesinterte Zahnräder und eine Laufmutter aus Bronze. Die standardmäßig eingesetzte Trapezgewindespindel kann optional durch eine Kugelumlaufspindel ersetzt werden. Der jeweilige maximale Hub ist bei allen Baugrößen des CMLA durch innenliegende mechanische Endschalter fest voreingestellt. Alternativ können auch außenliegende, einstellbare Magnetendschalter eingesetzt werden, die in einer Nut am Schaftrohr befestigt werden.

Die CMLA-Serie lässt sich schnell und einfach per „Plug and Play“ in Betrieb nehmen. Die elektrischen Komponenten wie Motor, Bremsen und Endschalter der Antriebe sind vollständig vorverdrahtet und mit einer Anschlussleitung von 2 bzw. 4 m Länge ohne großen Aufwand installierbar. Der Linearantrieb nimmt sowohl Zug- als auch Druckkräfte auf und kann in jeder Einbaulage eingesetzt werden. Dabei bietet er nicht nur eine verlässliche Positionier-, sondern auch eine hohe Wiederholgenauigkeit.

Der CMLA ist in vier Baugrößen für Lastbereiche von 500 bis 1300 kg und jeweils in drei unterschiedlichen Übersetzungen für langsame, mittlere und schnelle Hubgeschwindigkeiten verfügbar. Für jede Baugröße sind vier verschiedene Standardhublängen verfügbar. Der Temperaturbereich ist von 0° bis + 60 °C ausgelegt und besitzt die Schutzklasse IP65 auch für den Motor und Bremse.

Die Antriebsmotoren des CMLA wurden speziell für anspruchsvolle industrielle Anwendungen entwickelt. Zudem ist er kompakter und leichter integrierbar als andere Antriebe derselben Lastklasse. Die Kraftübertragung vom Motor zur Spindel erfolgt über eine hochwertige Stirnradgetriebestufe. Für die Lagerung aller drehenden Bauteile werden ausschließlich hochwertige Kugellager eingesetzt, um eine maximale Lebensdauer zu gewährleisten.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: