Industrie aktuell

Kupplungen für die Antriebsübertragung

ktr1212KTR Kupplungstechnik hat in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) geprüft, wie viele Partikel zentrale Kupplungsbaureihen des Antriebsspezialisten im Betrieb abgeben. Diese Tests sind Grundlage der Klassifizierung in die Reinheitsklassen nach ISO 14644-1, die in der Reinraumtechnik gebräuchlich sind. Drei spielfreien Kupplungen wurde die Reinheitsklasse 8 bescheinigt.

Die Kupplungen der Typen "Radex NC 15 DK", "Toolflex 20 S" sowie sämtliche "Rotex GS"-Baugrößen zeichnen sich durch sehr geringe Partikelemissionen aus und können in Reinräumen der Reinheitsklasse 8 nach 14664-1 bzw. in Umgebungen der GMP-Klasse C eingesetzt werden. Das Fraunhofer IPA hat entsprechende Testberichte und Zertifikate erstellt.

Die drehsteife, wartungsfreie Servolamellenkupplung Radex NC 15 DK hat eine kompakte Bauform mit niedrigem Massenträgheitsmoment. Die robuste Metallbalgkupplung Toolflex 20 S bietet eine hohe Drehfedersteifigkeit. Die spielfrei-elastische Servokupplungsbaureihe Rotex GS eignet sich für den Einsatz in der gesamten Industrie.

Um die Qualifikation der Totex GS-Baureihe für den Reinraum-Einsatz zu prüfen, wurden mehrere dieser Kupplungen in unterschiedlichen Baugrößen und verschiedenen Zahnkranz-Werkstoffen getestet. Außerdem wurde ein einzelner Zahnkranz separat ohne Kupplungsnaben auf gasförmige Emissionen hin untersucht. Als Ergebnis wurde die RISO-AMCm-Klasse-8 erreicht und auch der Zahnkranz lässt sich ohne Bedenken in Reinräumen einsetzen.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: