Industrie aktuell

Kupplungen für die Antriebsübertragung

jacobMit den Modellen SKX-L, SKY und SKB bietet die Jakob Antriebstechnik GmbH eine Generation von Sicherheitskupplungen, die umfassenden Überlastungsschutz und maximale Schadensminimierung für indirekte Antriebe garantiert. Das eingestellte Drehmoment wird mittels einer Klemmringnabe absolut spielfrei und kraftschlüssig von der Welle zur Kupplungsnabe übertragen. Die radiale Bedienung mit nur einer Klemmschraube erlaubt dabei eine sehr einfache und zeitsparende Montage.

Ihre Stärke spielen diese Kupplungen gerade bei großen Bohrungs- und Wellendurchmessern aus. Bei dem 100-Nm-Modell konnte der Maximaldurchmesser der Nabenbohrung beispielsweise auf 35 mm erweitert werden. Das Ausrückmoment kann durch Drehen der Einstellmutter bzw. des Einstellrings an der Maschine problemlos nachjustiert werden.

Die Kupplungen der SKB- und SKY-Reihen eignen sich aufgrund des Teilkreisdurchmessers der Befestigungsgewinde für normale und große Scheiben und Ritzel, die SKX-L-Reihe ist dagegen speziell für Anbauelemente mit großer Breite bzw. kleinem Durchmesser konzipiert. Die Zentriersitze am Anbauflanschring weisen in der Standardversion Rundlauf- und Planlauftoleranzen von maximal 0,03 mm bei den SKB-Modellen und 0,05 mm bei den Baureihen SKX-L und SKY auf.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: