Industrie aktuell

Kupplungen für die Antriebsübertragung

ruland0519Ruland bietet jetzt Oldhamkupplungen mit Naben aus Edelstahl 1.4305 an. Konstrukteure können nun bei der Konzeption von Anlagen für korrosive, Vakuum- oder Reinraumumgebungen aus einer zusätzlichen, standardmäßig angebotenen Option auswählen. Die Edelstahlkupplungen sind spielfrei, können jegliche Versatzform ausgleichen und sind konstruktiv gewuchtet.

Oldhamkupplungen bestehen aus zwei Naben und einer mittig gelagerten Scheibe zur Drehmomentübertragung. Durch den dreiteiligen Aufbau der Kupplungen ist für Nutzer die Kombination von Kupplungsnaben mit Bohrungen in metrischen oder zölligen Maßen, mit oder ohne Passfedernut, und in Klemm- oder Stellschraubenausführung problemlos möglich. Oldhamkupplungen sind für den vibrationsreduzierten Einsatz konstruktiv gewuchtet und können bei hohen Drehzahlen von bis zu 6000 min-1 verwendet werden. Ihre Lagerbeanspruchung ist niedrig und sie schützen empfindliche Bauteile wie Lager vor vorzeitigem Ausfall. Dank des firmeneigenen Nabenbearbeitungsverfahren bieten die Antriebselemente eine längere Lebensdauer und geringeren Ausfallzeiten.

Die Mittelscheibe der Oldhamkupplung gibt es in verschiedenen Ausführungen: aus Acetal für Spielfreiheit und die Übertragung größerer Drehmomente, aus Polyetheretherketon (Peek) für Anwendungen mit hohen Temperaturen und Ausgasungsbeschränkungen, und aus Nylon zur Geräuschreduzierung und Aufnahme von stoßartigen Belastungen. Oldhamkupplungen nehmen zudem bei einer Drehmomentüberlast die Funktion einer mechanischen Sicherung ein, da die Mittelscheibe sauber bricht und die Kraftübertragung im System stoppt.

Durch die Verwendung von Edelstahl 1.4305 in Kombination mit einer Mittelscheibe aus Peek können Konstrukteure nun eine Standard-Oldhamkupplung für ein breiteres Spektrum von Servoantriebsanwendungen nutzen beispielsweise in Lebensmittel- und Verpackungsindustrie oder medizintechnischen und naturwissenschaftlichen Geräten.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: