Industrie aktuell

Planeten-, Zahnstangen- und andere Getriebe

wittenstein0218Hannover Messe Halle 15, Stand F10

Wittenstein stellt Weiterentwicklungen seines Antriebssystems „Galaxie“ vor, darunter eine neue Baugröße für Achsen mit hohen Anforderungen an Kompaktheit und Präzision bei kleinen bis mittleren Drehmomenten, eine ultraflache Bauform und eine Getriebeversion mit oder ohne Hypoidvorstufe für die platzsparende Maschinenintegration. Praxisnahe Messemodelle zeigen diese sowie Einsatz und Vorteile der Getriebe in Werkzeugmaschinen, Fräsköpfen und Roboterschweißzangen.

Seit der Produkteinführung auf der Hannover Messe 2015 und den Gewinn des Hermes Awards hat das Antriebssystem den wissenschaftlichen Status einer eigenständigen Getriebegattung erlangt. In Folge dessen wird es in Kürze bereits Eingang in ein Standardwerk des Werkzeugmaschinenbaus nehmen.

Es gibt fünf unterschiedliche Baugrößen und eine neue Bauform. Hierzu zählen die Kompaktausführung Galaxie D in Baugröße 085 für den Einsatz in kleineren Fräsköpfen und Handlingsachsen mit besonderen Anforderungen an Verdrehsteifigkeit und Spielfreiheit, das ultraflache Galaxie DF in den Baugrößen 110 und 135 welches bis zu 30 % Baulänge einspart, und die Getriebevariante Galaxie GH mit einer optionalen Winkelvorstufe. Über flexible Geberschnittstellen lässt sich das Getriebe einfach in bestehende Maschinenkonzepte integrieren

Anhand eines mit Sensorik ausgestatteten Galaxie Antriebssystems wird erstmals die Übertragung von Betriebsdaten in eine IoT-Cloud demonstriert. Daten können künftig über den gesamten Lebenszyklus des Antriebs, unabhängig von der jeweiligen Steuerung, überall und über sämtliche Endgeräte abgerufen werden.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: