Industrie aktuell

Planeten-, Zahnstangen- und andere Getriebe

leantechnik0317Die Baugruppen-Fertigung in der Automobilindustrie erfolgt hocheffizient und in einem engen zeitlichen Takt. Voraussetzung dafür ist die präzise und schnelle Anlieferung der Komponenten an den Montageplätzen. Ein Hersteller von Elektro-Autos orderte deshalb eine größere Anzahl an Hubtischen von Leantechnik, mit denen Karosserien hochgenau und in kürzester Zeit in die richtige Position für die Weiterverarbeitung durch Roboter gebracht werden.

Die Anforderungen des Pkw-Herstellers an die Hubtische waren hoch: Neben einer sehr hohen Genauigkeit gehörten auch geringe Wartungskosten und eine lange Lebensdauer dazu. Der Hersteller konnte die vom Kunden gestellten Anforderungen sogar übertreffen. Eine weitere Fertigungslinie mit den Produkten der Zahnstangengetriebe-Spezialisten ist bereits in Planung.

Basis der Hubtische sind Zahnstangengetriebe der Baureihe „Lean SL 5.3“, die Geschwindigkeiten von bis zu 0,6 m/s bei einer maximalen Hubkraft von 8000 N erlauben. Zwei Servomotoren treiben die Zahnstangenhubgetriebe mit rund geführter Zahnstange an. Diese Getriebe-Variante eignet sich sehr gut für einfache synchrone Bewegungen, bei denen keine oder nur eine geringe Querkraftaufnahme nötig ist. Dank ihres großen Durchmessers von 60 mm und der breiten Verzahnung der Zahnstange weisen die Lean SL-Getriebe 5.3 eine hohe Biegesteifigkeit auf. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um die tonnenschweren Vorrichtungen für die Karosserien sicher und genau auf ihre Zielposition heben zu können.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!