Industrie aktuell

Planeten-, Zahnstangen- und andere Getriebe

ZFZF Friedrichshafen präsentiert das neue Zweigang-Schaltgetriebe "ZF-Duoplan HS 150", ein in den Antriebsstrang integriertes Hohlwellengetriebe. Es eignet sich besonders für den Einsatz in Bearbeitungszentren mit einem Eingangs-Nenndrehmoment von 150 Nm für alle gängigen Motoren in diesem Leistungsbereich. Der Vorteil des HS 150 ist sein neuartiges, zum Patent angemeldetes Getriebekonzept:

Durch Auskoppeln des Planetenradsatzes im Direktgang (1:1) bei hohen Drehzahlen werden die drehenden Massen verringert. Dadurch ergeben sich viele Vorzüge gegenüber herkömmlichen Zweigang-Schaltgetrieben: kurze Hochlaufzeiten, geringste Temperaturentwicklung und geringste Schwingwerte von <1mm/s. Die Ressourceneffizienz in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz kann dafür ab sofort durch die Marke  „Blue Competence“  des VDW dokumentiert werden.

Mit dem HS 150 können Maschinen flexibel genutzt werden. Es lässt es sich von „highspeed“ auf „hightorque“ umschalten. So kann man zwischen hohem Drehmoment und hoher Geschwindigkeit wählen. Zudem bietet das Getriebe einen hohen Wirkungsgrades sowie wartungsfreien Betrieb über die gesamte Lebensdauer.

Es lässt sich kompakt und platzsparend speziell in RAM-Einbauten integrieren und kann sowohl horizontal als auch vertikal, zum Beispiel für Bearbeitungszentren, verwendet werden. Je nach Motor-Regelbereich lassen sich mit Duoplan-Getrieben erweiterte Regelbereiche konstanter Leistung an der Hauptspindel erzielen. Damit ergeben sich einerseits im unteren Drehzahlbereich hohe Drehmomente zum Bearbeiten harter Materialen und andererseits im oberen Drehzahlbereich hohe Geschwindigkeiten für weiche Werkstoffe.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!