Industrie aktuell

Planeten-, Zahnstangen- und andere Getriebe

NabtescoDer Servomotorenantrieb vieler Rundtische wird mit RV-Präzisionsgetrieben von Nabtesco umgesetzt. Eine Lösung mit Schneckengetrieben, die bislang häufig verbaut wurden, erscheint im Hinblick auf Verschleißarmut und Unempfindlichkeit immer häufiger ungeeignet. Aufgrund der vergleichsweise hohen Abnutzung und der Anfälligkeit gegen Stöße oder Schockbelastungen sind Schneckengetriebe auf Kundenseite nicht sehr beliebt. Alternativ werden hochpräzise Zykloidgetriebe der RV-E-Serie von Nabtesco eingesetzt, die sich durch vorteilhafte Leistungsmerkmale auszeichnen:

Der Kontakt zwischen der Zykloidenscheibe und dem Gehäuse erfolgt verschleißarm über Rollen und Kugellager, was die Lebensdauer verlängert und für ein geringes Zahnspiel sorgt. Die integrierten, vorgespannten Schrägkugellager erhöhen die Steifigkeit des Getriebes und können hohe externe Kräfte und Momente aufnehmen. Zudem ermöglicht die gleichmäßige Kraftverteilung innerhalb des Getriebes eine hohe Schockabsorption. Das patentierte, zweistufige Untersetzungsprinzip reduziert Vibrationen sowie Massenträgheit und lässt Übersetzungen je nach Größe bis i=240 zu. Die Übersetzungsverhältnisse können einfach ausgewählt und verändert werden. Dank des variablen Getriebe-Aufbaus sind Untersetzungsanpassungen ohne Veränderung der Außenkontur oder Adapterteile möglich. Das heißt, innen werden nur die Zahnräder variiert, außen bleibt alles gleich: Anbau, Befestigung, Motor.

Um die hohen Anforderungen an Präzision für eine exakte Positionierung und Drehung zur Bearbeitung von Werkstücken zu optimieren, kommt in Drehtischen meist ein Antrieb mit zwei elektrisch vorgespannten Getrieben zum Einsatz. Die Vorspannung der Getriebe bietet die Lösung für einen absolut präzisen und steifen Betrieb. Bis zur Obergrenze der Vorspannung, die in der Regel bei einem Drittel des Nennmoments liegt, kann somit keinerlei Elastizität im Getriebe stattfinden. Mechanisch noch geringfügig gegebenes Spiel wird zusätzlich über die Steuerung kompensiert und durch die elektrische Verspannung somit auch das noch vorhandene minimale Spiel auf null reduziert. Mittels einer hydrostatischen Lagerung lässt sich ein Rund- und Planlauf von 10 mm erreichen – für einen Drehtisch ein exzellenter Wert.

Die RV-E-Getriebe bestehen nur aus wenigen Einzelteilen, was zur kompakten Bauform beiträgt. Durch die extreme Steifigkeit des kompakten Getriebes mit integrierten Schrägkugellagern können hohe Bearbeitungskräfte und Kippmomente aufgenommen und eine maximale Zerspanungsleistung erbracht werden.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: