Industrie aktuell

Antriebselemente zur Kraftübertragung

schneeberger0912Motek Halle 9, Stand 9113

Die Zahnstangen und Führungszahnstangen von Schneeberger können beliebig nach Kundenzeichnungen hergestellt werden. Die kostengünstigen Antriebselemente, besonders bei Hüben von mehr als 2 m, werden bevorzugt bei schmutzigen Umgebungsbedingungen und/oder großen Axialkräften eingesetzt, da dieses Antriebselement über die gesamte Länge eine konstante Steifigkeit besitzt.

Bis Modul 16 gibt es beliebige Querschnitte mit metrischer oder Modul-Teilung, schrägverzahnt oder geradverzahnt. Die max. einteilige Länge beträgt 3000 mm, eine beliebige Aneinanderreihung ist gewährleiste.

Die Verzahnung kann je nach Kundenwunsch gefräst oder geschliffen ausgeführt werden. Eine Besonderheit ist zudem, dass verschiedene Härteprozesse möglich sind. Je nach auftretender Belastung kann zwischen weicher, induktiv oder einsatzgehärteter und nitrierter Zahnstange gewählt werden. Die beste Verzahnungsqualität beträgt Q5 (Teilungs-Einzelabweichung fp = 0,006 mm, Teilungs-Gesamtabweichung Fp = 0,020/300 mm).

Das Induktivhärten erfolgt im eigenen Haus, die maximale Länge beträgt 3 m, Schrägungswinkel sind beliebig zwischen -30° und +30° ausführbar und es wir eine gleiche Genauigkeit bei schräg rechts und schräg links gewährleistet.


weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: