Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
klueber0416Anwendungen im Fahrzeuginneren sind besonders geruchssensibel, da sich Fahrer und Fahrgäste hier in einem beengten geschlossenen Raum aufhalten, häufig über längere Zeitabschnitte. Die Reduzierung von Geruchsemissionen ist daher für die Hersteller von Komponenten für den Fahrzeuginnenraum ein wichtiges Anliegen. Dem trägt das „Klüberplex RA 41-151“ von Klüber Lubrication Rechnung, das sich durch minimale Geruchsemissionen auszeichnet.

Frei von Festschmierstoffen reduziert das neue Spezialfett Verschleiß und Reibung sowohl bei harten Metall- als auch bei weichen Kunststoffreibstellen. Anwendung findet das Klüberplex RA 41-151 im Schiebedach.

Bei der Entwicklung von Klüberplex RA 41-151 stand für die Entwickler neben dem hervorragenden Verschleißschutz des neuen Spezialfetts insbesondere dessen olfaktorische Optimierung im Mittelpunkt. Klüberplex RA 41-151 wurde zur Reibungs- und Verschleißreduzierung von Gleitlagern, Gleitführungen, Mechaniken und Aktuatoren aus Kunststoff sowie aus Metall ausgelegt. Das Spezialfett ist mit verschiedensten Kunststoffen und Elastomeren kompatibel.

Da sich Metalle und Kunststoffe in wesentlichen Punkten unterschiedlich verhalten, muss sich der Schmierstoff in seinen Merkmalen dem Kunststoff anpassen. Kunststoffe sind im Vergleich zu Metallen relativ weich. Festschmierstoffe, die bei Metallreibstellen einen positiven Effekt erzielen, können jedoch Kunststoffoberflächen durchaus negativ beeinflussen oder unwirksam sein. Klüberplex RA 41-151 ist frei von Festschmierstoffen und haftet gut auf ihnen.

Weitere Anwendungsgebiete neben dem Schiebedach sind beispielsweise Gleit- und Kulissenführungen, Schaltungen, Heizungs- und Lüftungsregler, Sitzmechaniken oder Pedalerie.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Auvesy
Getriebebau Nord
Mayr