German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, November 24, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelle Berichte über

Veranstaltungen wie Messen, Weiterbildung, Fortbildung, Seminare, Kongresse und Firmenevents

micro-epsilon0314 neuLegierungsunabhängige Dickenmessanlagen, die auf der Basis von Laserliniensensoren arbeiten, eröffnen in der Produktion und Anarbeitung von Metallbändern neue Möglichkeiten bezüglich Effizienz, Qualitätssicherung und Dokumentation. Micro-Epsilon stellt diese Technologie sowie weitere Lösungen und Anwendungsbeispiele für die Metallbranche in einem kostenlosen Workshop vor.

Die Materialunabhängigkeit, die eine legierungsspezifische Kalibrierung überflüssig macht, ist einer der großen Vorteile der optischen Dickenmessung gegenüber Anlagen, die auf Isotopen- oder Röntgenstrahlung basieren. Dies gilt vor allem im Zusammenhang mit der ansteigenden Verwendung von recycelten Werkstoffen und der globalisierten Beschaffung.

Ferner überzeugen Laserliniensensoren durch die Nutzung des hohen Informationsgehalts von bis zu 640 einzelnen Messpunkten. Die Berechnung des Messwerts erfolgt durch Einpassung einer „Best-fit-Geraden“. Diese Technik erlaubt größere Messbereiche mit höherer Präzision im Gegensatz zu konventionellen Laserpunktsensoren. Das macht die Anlagen sehr robust, was sie vor allem in der Dickenmessung in Spaltanlagen auszeichnet. Gleichzeitig liegt die laterale Auflösung von Laserliniensensoren im Mikrometerbereich. Sie ermöglicht sowohl eine präzise Überwachung der Banddicke bis zum Rand als auch eine explizite Messung von schmalen Streifen und damit die Lösung neuer Applikationen.

Für die Materialverfolgung bzw. das Dickenprotokoll bietet sich eine hochgenaue, ebenfalls berührungsfrei arbeitende Längenmessung mit „Ascospeed“ an. Wartungsfrei und aus der Distanz erfasst es die Materialgeschwindigkeit und stellt diese ähnlich wie bei den klassischen Gebern als Impulssignal zur Verfügung. Nutzt man die Vorteile der Digitaltechnik, sind auch hochdynamische Anwendungen wie Masseflussregelungen in Walzwerken oder Streckgradregelungen möglich.

Micro-Epsilon hat bereits über 60 Technologie-Workshops zu verschiedensten Themen durchgeführt. Der speziell auf die Anforderungen der Metallindustrie zugeschnittene Workshop findet im Mercure Hotel Hagen am 23. September 2014 statt. Auf die Teilnehmer warten neue Gerätelösungen und Anwendungsbeispiele. Der Workshop bietet die Gelegenheit, sich über die Neuigkeiten der berührungslosen Dicken- und Geschwindigkeitsmessung in der Metallverarbeitung zu informieren und einzelne Fragen im direkten Gespräch zu klären.
weiterer Beitrag des Herstellers           Branchennews          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 05 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit in der Prozesstechnik Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Dez 06 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit im Maschinenbau Veranstalter: Pepperl+Fuchs