German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, August 23, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

ZF und Hella gehen eine strategische Partnerschaft ein. Von der Zusammenarbeit auf dem Feld der Sensortechnologie, insbesondere bei Frontkamerasystemen und Bilderkennung sowie Radarsystemen, profitieren beide Automobilzuliefer-Unternehmen: ZF verstärkt weiter sein Portfolio als Systemanbieter von modernen Assistenzsystemen wie auch von autonomen Fahrfunktionen. Hella treibt die Entwicklung seiner Schlüsseltechnologien voran, für die das Unternehmen im Rahmen der Kooperation zusätzlichen Marktzugang erhält.

Mit einem ersten gemeinsamen Projekt zielen die Partner auf einen aktuellen Markttrend: Künftig wird die höchste Sicherheitsbewertung gemäß Euro NCAP auch von kameragestützten Assistenzfunktionen abhängen. Dadurch wird absehbar der Bedarf nach Frontkameras für alle Fahrzeugsegmente steigen. Die Partner werden Automobilherstellern ein gemeinsames Produkt anbieten, dessen Entwicklung unmittelbar gestartet und dessen Serienstart für 2020 erwartet wird. ZF bringt die Hardware sowie sein System- und Integrations-Know-how ein, Hella steuert mit seinem Tochterunternehmen Hella Aglaia Mobile Vision die Kompetenz für leistungsfähige und serienerprobte Bilderkennungssoftware und Applikationsentwicklung bei.

Die Kooperationspartner werden mittel- bis langfristig außerdem Kamerasysteme für automatisierte Fahrfunktionen sowie für Nutzfahrzeuge und Off-Highway-Anwendungen anbieten. ZF baut sein Angebot an Kamerasystemen aus, setzt die Zusammenarbeit mit etablierten Partnern fort und bietet Kunden damit mehr Auswahl. Hella Aglaia gewinnt mit ZF einen weiteren Kunden und Partner für seine unabhängigen, offenen Softwarelösungen für Fahrerassistenzsysteme. Auch bei der Zusammenarbeit im Bereich Radarsysteme werden die Kooperationspartner Möglichkeiten identifizieren, durch gemeinsame Ausrichtung ihres Produktportfolios kurz- bis mittelfristig attraktive Serienlösungen anzubieten.

Das 360-Grad-Surround-View-Radarsystem von HELLA wird zusammen mit den ZF-Radarsystemen mittlerer und hoher Reichweite eine neue und umfassende Systemlösung bieten. Während die gemeinsame Entwicklungsarbeit ihren Schwerpunkt auf Systemlösungen setzt, werden beide Partner auf Ebene der Komponenten weiterhin eigenständig entwickeln und im Markt auftreten. Das Potenzial in einer langfristig angelegten Entwicklungspartnerschaft liegt darin, aufeinander abgestimmte Produktfamilien und gemeinsame Systemarchitekturen nutzen zu können.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Mitsubishi Electric: Şevket Saraçoğlu

mitsubishi person1
In Zukunft wird Şevket Saraçoğlu sich um die Angelegenheiten von Mitsubishi Electric in der Türkei kümmern. Herr Şevket Saraçoğlu, seit 2013 General Manager von Factory Automation Systems bei Mitsubishi Electric Turkey, ist seit April der neue Präsident des Unternehmens und löst in dieser Rolle Herrn Masahiro Fujisawa ab.

Dietmar Harting

Harting person1

Visionärer Technologe, Vordenker, Verbandspräsident und Erfolgsstratege Dietmar Harting begann vor 50 Jahren seine unternehmerische Karriere. Direkt nach Studienabschluss trat er in das elterliche Unternehmen ein. Zum goldenen Dienstjubiläum blickt der 77-Jährige auf ein beeindruckendes Gesamtwerk zurück. Zum Lebenslauf

Rampf: Thomas Altmann

rampf person1

Thomas Altmann leitet fortan bei Rampf Machine Systems das Vertriebsteam im Innen- und Außendienst. Der 48-jährige Diplom-Ingenieur wird seine umfassenden Branchenerfahrungen und -kenntnisse gewinnbringend in die Zusammenarbeit mit Herstellern hochmoderner Produktionstechnik einbringen.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth