German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

Die BASF, JGC und INPEX werden gemeinsam Praxisversuche zu einer neuen Technologie für eine effektive Abscheidung und Rückgewinnung des in Erdgas enthaltenen Kohlendioxids (CO2) durchführen. Die Versuche beginnen im August 2010 in der Erdgasanlage der INPEX in der japanischen Stadt Nagaoka. Wenn Erdgas aus dem Bohrloch an die Oberfläche gefördert wird, enthält es häufig CO2. Unabhängig davon ob Erdgas in Pipelines transportiert, in Flüssigerdgas umgewandelt oder in chemischen Prozessen eingesetzt wird, das CO2 muss zuvor abgeschieden werden. Konventionelle CO2-Abscheidungsverfahren sind allerdings sehr energieaufwändig mit entsprechend hohen Betriebskosten. Daneben verursachen die CO2-Waschanlagen einen Großteil der für den Bau der Anlage nötigen Investitionen.
JGC und BASF haben 2004 begonnen, gemeinsam eine neue Technologie für ein CO2-Abscheidungsverfahren zu entwickeln – die Hochdruck-Sauergasabtrenntechnik (Englisch: High Pressure Acid Gas Capture Technology, kurz HiPACT). Wie Laborergebnisse und eine Reihe von Versuchen zeigen, lässt sich mit der neuen Technologie das im Erdgas enthaltene CO2 wesentlich effizienter abscheiden als mit konventionellen Verfahren. Außerdem ist die Rückgewinnung von CO2 unter erhöhtem Druck möglich. Ein wichtiger Meilenstein in dieser Entwicklung ist die jetzt anstehende Übertragung der neuen Technologie auf die bereits in Betrieb befindliche Gasaufbereitungsanlage der INPEX.

Der Einsatz der HiPACT-Technologie kann den Gesamtstromverbrauch einer Anlage verringern und die für Neuanlagen nötigen Investitionskosten deutlich senken. Da das CO2 bei diesem Prozess deutlich über Atmosphärendruck anfällt, muss erheblich weniger Energie aufgewendet werden, wenn das CO2 für Hochdruckanwendungen wie zum Beispiel in chemischen Synthesen oder bei unterirdischer Lagerung (Sequestrierung) verwendet wird. Anhand der aus den Versuchsergebnissen gewonnen Informationen werden sich JGC und BASF auf die Vermarktung der HiPACT-Technologie in allen relevanten Bereichen konzentrieren. Dies sind zum Beispiel Erdgasprojekte, bei denen CO2 anschließend wieder in den Boden gepresst wird.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

EPS: Walter Kunz

afag person

Die Geschäftsleitung der EPS Gmbh hat ein neues Gesicht: Walter Kunz tritt die Nachfolge des Firmengründers Bernhard Moosmann an und ist von nun an innerhalb der Afag Gruppe für den Bereich Handlingsysteme zuständig.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine