German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Januar 20, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

Mayr0315Mayr Antriebstechnik wächst und baut seine Kapazitäten an allen Standorten weiter aus. Neben hohen Investitionen am Stammsitz Mauerstetten eröffnete der Spezialist für Kupplungen und Bremsen im Juni in Polen eine neue, zusätzliche Produktionshalle (Bild). Auch technologisch setzt das Unternehmen mit neuen intelligenten Ansteuermodulen für Sicherheitsbremsen zur sensorlosen Zustandsüberwachung und Bremsmomentregelung neue Standards.

Das traditionsreiche Familienunternehmen expandiert und erweitert den Firmenkomplex am Stammsitz Mauerstetten im Allgäu. So ist die dritte Etage, die auf das Verwaltungsgebäude gesattelt wurde, bereits seit Jahresbeginn 2015 fertiggestellt. Im Laufe des Jahres beginnt zudem der Bau des neuen Kommunikationszentrums, in dem künftig Besucher empfangen, Produkte präsentiert sowie Tagungen, Schulungen und Sonderveranstaltungen abgehalten werden. Ein Ausbau der Fertigungs- und Lagerflächen wird in naher Zukunft folgen. „Die hohen Investitionen dienen der Stabilität und langfristigen Standortsicherung im Allgäu, wo das Unternehmen seit seiner Gründung 1897 fest verwurzelt ist“, erläutert Geschäftsführer Günther Klingler.

Neben Mauerstetten baut Mayr Antriebstechnik derzeit auch die Standorte in China und Polen aus. So eröffnete das Unternehmen im Juni 2015 eine 6000 m2 große Produktionshalle für das Werk Mayr Polen in Ostrzeszow. „Mit der neuen Halle schaffen wir Arbeitsplätze, denn Mayr Polen ist als großer Produktionsbereich mit derzeit rund 260 Mitarbeitern ein wichtiger Garant für die zukünftige Entwicklung und den Erfolg der Mayr-Gruppe insgesamt“, so der Geschäftsführer. Durch das Werk in Polen kann der Antriebsspezialist die Kapazitäten vor allem im Bereich der Schlüsseltechnologie zudem erweitern und aufbauen. Für das Jahr 2015 geht das Unternehmen von einem Wachstum deutlich über dem Branchendurchschnitt aus.

Technologisch setzt Mayr ebenfalls neue Standards und stellt sich den aktuellen Herausforderungen der Industrie 4.0. Schon heute hat das Unternehmen daher intelligente Produkte im Programm, die mit den übergeordneten Steuerungen kommunizieren können. Zu den neuesten Entwicklungen zählt dabei das Bremsenansteuermodul „Roba-brake-checker“, das Sicherheitsbremsen nicht nur bestromen sondern auch sensorlos überwachen kann. Es erkennt den Schaltzustand des Aktors und Verschleiß. Damit werden sicherheitskritische Zustände vor ihrem Eintritt detektiert. Das Bremsmoment-Steuermodul „Roba-torqcontrol“ teilt diese Eigenschaften und kann darüber hinaus durch gezielte Beeinflussung von Strom und Spannung die Höhe des Bremsmoments im Betrieb verändern. Geräte und Maschinen lassen sich so gleichmäßig und sanft verzögern. Mit dem Modul lassen sich Regelkreise aufbauen und Bewegungen intelligent bremsen – ideale Voraussetzungen für den Einsatz in der smarten, vernetzten Maschine.
Bild: Mayr Polen ist ein wichtiger Garant für die zukünftige Entwicklung und den Erfolg der Mayr-Gruppe insgesamt.

developmentscout TV – Interview          developmentscout TV – Interview           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Schaeffler: Dr. Jochen Schröder

schaeffler Person

Dr. Jochen Schröder (46) übernimmt zum 1. April 2018 die Leitung des neu etablierten Unternehmensbereichs E-Mobilität bei der Schaeffler Gruppe. Er berichtet in dieser Funktion an Matthias Zink, Vorstand Automotive OEM.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31