German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, November 24, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

SchottMehr als 3300 km Lärmschutzwälle und -wände hat der Bund bisher an seinen Autobahnen und Bundesstraßen gebaut. Allein 2009 rund 100 km. Die Fläche an Lärmschutzwänden wuchs im Schnitt der letzten Jahre um mehr als 250.000 m² jährlich auf heute rund 8 Mio. m². "Diese Flächen sollen für den Einsatz von Photovoltaik genutzt werden. Versuche an deutschen Autobahnen und im Ausland zeigen ermutigende Ergebnisse. Durch die Kombination von Lärmschutz mit Photovoltaik lässt sich sozusagen ein doppelter Nutzen für die Umwelt erzielen. Deshalb wirbt der Bund darum, von dieser Option verstärkt Gebrauch zu machen. Mit den Ländern, die für ihn die Bundesfernstraßen verwalten, soll ein Leitfaden erarbeitet werden, um die Planung und Realisierung solcher Projekte zu beschleunigen“, erklärte der Staatssekretär im Verkehrsministerium Rainer Bomba anlässlich eines Gesprächs mit MdB Norbert Geis, dem Oberbürgermeister der Stadt Aschaffenburg Klaus Herzog, Bürgermeister Alzenau Walter Scharwies und dem Vorstand von Schott Solar. Dr. Martin Heming am vergangenen Montag.

"Wir dürfen das ökonomische und ökologische Potenzial der Doppelnutzung von Lärmschutz und Photovoltaik nicht ungenutzt lassen“, sagt Dr. Martin Heming, CEO der Schott Solar AG, nach dem Gespräch mit Rainer Bomba. Er führt weiterhin aus: "Wir sind in diesem Feld bereits seit 1995 aktiv und hat schon viele Projekte realisiert. Wir freuen uns, dass das Verkehrsministerium das Thema aufgegriffen hat und sind gerne bereit, gemeinsam die Entwicklung voranzutreiben.“

Ein Anwendungsbeispiel, an dem das Mainzer Solarunternehmen beteiligt war, ist ein Testfeld für Lärmschutz bei Inning am Ammersee auf der A 96 zwischen München und Lindau. Dort wurden 1997 drei 10 kW Photovoltaik-Pilotanlagen errichtet, die bis heute in Betrieb sind. "Die Schott Solar AG ist aufgrund ihrer führenden Technologie und ihrer Erfahrung im Markt ein wichtiger Ansprechpartner für uns. Viele Anlagen des Unternehmens sind seit Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz. Dieses Argument hat uns in unserer Entscheidung für eine gemeinsame Initiative bekräftigt“, so Rainer Bomba bei seinem Besuch in Alzenau. Die Idee, Photovoltaik auf Schallschutzanlagen zu bauen, wurde 1989 von dem unabhängigen PV Fach-Ingenieurbüro TNC Consulting AG lanciert. Das Konzept der Doppelnutzung ermöglicht die Realisierung von Photovoltaik-Anlagen ohne zusätzlichen Flächenverbrauch.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

EPS: Walter Kunz

afag person

Die Geschäftsleitung der EPS Gmbh hat ein neues Gesicht: Walter Kunz tritt die Nachfolge des Firmengründers Bernhard Moosmann an und ist von nun an innerhalb der Afag Gruppe für den Bereich Handlingsysteme zuständig.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 05 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit in der Prozesstechnik Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Dez 06 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit im Maschinenbau Veranstalter: Pepperl+Fuchs