German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

amotronics0414Das staatliche Korea Electrotechnology Research Institute KERI setzt bei der Erweiterung und Modernisierung seiner Forschungslabore auf schnelle Messtechnik aus Aachen. Der Auftrag für Amotronics ist mit einem Volumen von über 1,5 Millionen Euro der weltweit größte, der bislang für Messsysteme in Hochleistungslaboren vergeben wurde. Amotronics wird bis zum Sommer 2015 mehrere 19-Zoll-Rack Saturn-Messsysteme – so genannte Transientenrekorder – plus Zubehör und Analysesoftware für die vier Testzellen des neuen 4000 MVA High-Power-Labs in Changwon liefern.

Dort übernehmen die Systeme vor allem bei der Entwicklung und in der Qualitätskontrolle von Hochleistungsschaltern für Energieversorgungsnetze hochpräzise Messungen. Der Auftrag umfasst sechs Transientenrekorder mit insgesamt 145 optisch gekoppelten potentialfreien Satelliten – Messaufnehmern, die bis zu 100 MHz (10 ns) schnell eine Auflösung von über 16.000 Stufen (14 bit) ermöglichen. Die Satelliten werden bei Hochspannungstests direkt in den Testzellen positioniert und übertragen mit einer Abtastrate von jeweils 100 Millionen Messpunkten pro Sekunde (MSample/s) hochsynchron die Messdaten.

Der optische Datentransfer per Glasfaserleitung gewährleistet dabei die sichere Entkoppelung von hohen Spannungspotenzialen und großen elektromagnetischen Feldern für höchste Sicherheit von Personal und Equipment. Um Messfehler zu umgehen, die aus der unvermeidbaren Signalverzögerung durch die begrenzte Lichtgeschwindigkeit resultieren, bestimmt die Analysesoftware die Signallaufzeit und gleicht sie rechnerisch aus. So können nahezu beliebig große Entfernungen ohne Beeinträchtigung der Messgenauigkeit und Synchronität überbrückt werden.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

EPS: Walter Kunz

afag person

Die Geschäftsleitung der EPS Gmbh hat ein neues Gesicht: Walter Kunz tritt die Nachfolge des Firmengründers Bernhard Moosmann an und ist von nun an innerhalb der Afag Gruppe für den Bereich Handlingsysteme zuständig.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine