German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Dezember 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

Rittal0414Mit dem Slogan „Endlich unendliche Möglichkeiten“ brachte Rittal 1999 das TS 8 Schaltschranksystem auf den Markt. Heute ist der Anreihschrank als Basis des Systembaukastens „Rittal – Das System.“ der weltweite Standard für Schaltschranktechnik in nahezu allen Branchen. Mit über 10 Millionen gefertigten Schränken gilt der TS 8 als erfolgreichstes Schaltschranksystem der Welt. Die bisherige Produktion von 10 Millionen TS 8 Schaltschränken ergibt aneinandergereiht bei 600 mm Breite eine Gesamtlänge von 6000 km. Das entspricht in etwa einer Strecke von Herborn nach New York.


Rittal TS 8 und SE 8 Gehäuse – ein Systemlösungen für Industrieanlagen
„Hohe Flexibilität, Effizienz, Qualität und Sicherheit – das sind die Eigenschaften, die den TS 8 zum Renner weltweit gemacht haben“, erklärt Dr. Thomas Steffen, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung bei Rittal. Der TS 8 Schaltschrank, der in diesem Jahr 10 Millionen Mal gefertigt wurde, kommt in 92 % der weltweiten 1005 Branchen zum Einsatz und hat damit in 15 Jahren nahezu alle Industriemärkte erobert. Zu den Kernbranchen zählen der Maschinen-, Steuerungs- und Schaltanlagenbau, die Automobilindustrie, Energiewirtschaft sowie Informationstechnologie und Telekommunikation. Auch die Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie die Prozessindustrie stehen verstärkt im Fokus für den Einsatz des robusten und erfolgreichen Schranksystems.

Als Plattform für den modularen Systembaukasten lassen sich dank des optimalen systemtechnischen Zusammenspiels von Komponenten aus Mechanik, Klima und Power passgenaue Lösungen für Energieverteilungen, industrielle Automation, Gebäudetechnik und Rechenzentren aufbauen. So müssen Kunden bei verschiedenen Anwendungen nicht auf unterschiedliche Schranktypen zurückgreifen, sondern können stets von den Vorteilen einer einheitlichen, universell einsetzbaren Systemplattform und eines Zubehörbaukastens profitieren.

„Unsere Kunden können innerhalb kürzester Zeit auf Basis des weltweit einzigartigen Zubehörprogramms individuelle Schaltschranklösungen realisieren“, erklärt Dr. Steffen. „Beim TS 8 passt und funktioniert aufgrund hoher Standardisierung und Einfachheit nahezu alles intuitiv.“ Durch permanente Weiterentwicklungen entstehen weitere Zubehörprodukte wie etwa das Sockelsystem Flex-Block zur werkzeuglosen Montage. Clevere Neuerungen wie Positionierungshilfen, Ein-Mann-Montagen, werkzeuglose Clip-Befestigungen sowie erweiterte Montageräume zur schnelleren Montage von Zubehör sparen Anlagenbauern zudem deutlich Zeit und Kosten.
weiterer Beitrag des Herstellers          Konfigurator      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

EPS: Walter Kunz

afag person

Die Geschäftsleitung der EPS Gmbh hat ein neues Gesicht: Walter Kunz tritt die Nachfolge des Firmengründers Bernhard Moosmann an und ist von nun an innerhalb der Afag Gruppe für den Bereich Handlingsysteme zuständig.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine