German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Dezember 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

LKH0114Neuentwickelte Kunststoffprodukte innerhalb weniger Stunden ohne Werkzeuge direkt aus elektronischen CAD-Daten fertigen, ist für das LKH Kunststoffwerk seit wenigen Tagen Realität. Mit einer Neuinvestition in eine Laser-Sinteranlage setzt der Kunststoffspezialist aus Heiligenroth auf hochmoderne Technologien bei der Herstellung von Musterteilen aus Kunststoff. LKH steigert damit seine Entwicklungskompetenz und sichert seinen Kunden ein deutlich schnelleres Time-to-Market.

Der Hersteller ist jetzt in der Lage, geradezu über Nacht Entwicklungsergebnisse oder Musterbauteile aus Kunststoff mit hoher Abbildgenauigkeit und Bauteilefestigkeit herzustellen. Im Gegensatz zu 3D-Druckern handelt es sich technologisch bei der Sinter-Laseranlage um ein generatives Schichtbauverfahren. Mittels Laser wird Kunststoffpulver geschmolzen und danach Schicht für Schicht aufgebaut, so dass stark belastbare Produkte aus gehärtetem Kunststoff entstehen. Produkte können so direkt aus elektronischen Daten aufwändige Werkzeuge schnell, flexibel und bei geringen Produktionskosten von der Idee zur Marktreife gebracht werden.

In einem Bauraum von 200 x 250 x 330 mm produziert die Anlage innerhalb weniger Stunden Kunststoffprodukte aus Polyamid und Polystrol. In der separaten Auspackstation werden die gefertigten Bauteile aus einem Wechselrahmen entnommen und von losem Pulver befreit. Recyclingpulver und Abfall werden voneinander getrennt. Das System eignet sich auch für die wirtschaftliche Produktion von Kleinserien und individualisierten Produkten mit komplexem Geometrien - Anforderungen, die unter anderem für die Medizinbranche zutreffen als auch für hochwertige Konsumgüter.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

EPS: Walter Kunz

afag person

Die Geschäftsleitung der EPS Gmbh hat ein neues Gesicht: Walter Kunz tritt die Nachfolge des Firmengründers Bernhard Moosmann an und ist von nun an innerhalb der Afag Gruppe für den Bereich Handlingsysteme zuständig.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine