German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, Dezember 14, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

schaeffler0313Die Schaeffler AG hat ihre Wachstumsstrategie auch 2012 erfolgreich fortgesetzt. Der Umsatz stieg um 4 % auf rund 11,1 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Finanz-, Beteiligungsergebnis und Ertragsteuern (EBIT) betrug rund 1,4 Mrd. Euro Damit lag die EBIT-Marge mit rund 13 % weiterhin auf hohem Niveau. "Unsere Investitionen in den letzten Jahren sind der Grund dafür, dass unser Wachstum über den Wachstumsraten der jeweiligen Märkte liegt. Wir ernten jetzt, was wir in den letzten Jahren investiert haben." so der Vorstandsvorsitzende der Schaeffler AG Dr. Jürgen M. Geißinger anlässlich der heutigen Bilanzpressekonferenz.

Globale Aufstellung

Die globale Aufstellung der Schaeffler Gruppe sowie die Positionierung in den Wachstumsmärkten, vor allem in Nordamerika und Asien/Pazifik, trugen zu dieser positiven Entwicklung bei. Die Umsatzerlöse in der Marktregion Nordamerika stiegen um 18 %, während der asiatische Markt einen Anstieg um rund 10 % verzeichnete. In Europa stieg der Umsatz aufgrund der schwachen Wirtschaftslage gegenüber dem Vorjahreszeitraum um nur 0,3 %. Die Wirtschaftslage in der EU sei schwierig, so Geißinger. Derzeit investiert das Unternehmen in 17 neue Märkte und Werkserweiterungen in den schnell wachsenden Regionen. Jüngstes Beispiel ist ein neues Werk in Uljanowsk, Russland, welches 2014 mit der Produktion starten soll und die erste Produktionsstätte von Schaeffler in Russland sein wird.

Rekord bis Abschwächung in den Sparten

Die Sparte Automotive konnte in 2012 einen Rekordumsatz verzeichnen und glänzte durch hohe Wachstumsraten. Gemessen an der weltweiten Automobilproduktion stiegen die Umsatzerlöse deutlich überproportional um rund 7 % Prozent auf 7,7 Mrd. Euro an. Die Sparte Industrie konnte durch starke Wachstumsraten in den Branchen Luft- und Raumfahrt sowie in der Schwerindustrie das deutlich abgeschwächte Wachstumstempo bzw. den Wachstumsrückgang anderer Bereiche nur teilweise kompensieren. Der Umsatz der Sparte Industrie lag mit 3,4 Mrd. Euro marktbedingt rund 2 % unter dem Vorjahresniveau.

Weiteres Mitarbeiterwachstum

Während des Jahres 2012 erhöhte sich die Zahl der Mitarbeiter in allen wesentlichen Regionen und Funktionsbereichen um insgesamt 2068. Die stärksten absoluten Mitarbeiterzuwächse gab es in den asiatischen und nordamerikanischen Gesellschaften. In Deutschland stieg die Belegschaft um 335 auf 29.778 Beschäftigte. Zum Ende des vergangenen Jahres waren weltweit rund 76.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Schaeffler Gruppe beschäftigt. Im Bereich Forschung und Entwicklung waren im vergangenen Geschäftsjahr rund 6000 Mitarbeiter an 40 Entwicklungsstandorten beschäftigt.

Sie konnten die Anzahl der Patentanmeldungen gegenüber dem Vorjahr weiter steigern. In der offiziellen Patentstatistik des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA) belegte Schaeffler mit 1.854 Patentanmeldungen im Jahr 2012 erneut Platz vier unter den innovativsten Unternehmen in Deutschland. Die Entwicklungstätigkeit soll auf dem Niveau der vergangenen Jahre gehalten werden. Das Unternehmen plant 2013 wieder rund fünf Prozent des Umsatzes in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Verfahren zu investieren.

Ausblick 2013

Im Hinblick auf die Umsatzentwicklung im Jahr 2013 gibt sich das Unternehmen optimistisch. Die Schaeffler Gruppe erwartet eine Steigerung der weltweiten Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen um rund 2 %. Für die Automobilmärkte in Europa rechnet das Unternehmen mit keiner schnellen Erholung und geht von einem Rückgang der Automobilproduktion um rund 2 % gegenüber dem Vorjahr aus. Für die verschiedenen Industriemärkte rechnet das Unternehmen mit einer leichten Erholung der Nachfrage ab der zweiten Jahreshälfte.", so Geißinger

Dank der globalen Ausrichtung strebt Schaeffler für 2013 ein Umsatzwachstum von rund 4 % Prozent und eine EBIT-Marge von rund 13 % an. Damit würde das Unternehmen in seinen Kernmärkten auch weiterhin stärker als der Markt wachsen.


Geschäftsbericht          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

EPS: Walter Kunz

afag person

Die Geschäftsleitung der EPS Gmbh hat ein neues Gesicht: Walter Kunz tritt die Nachfolge des Firmengründers Bernhard Moosmann an und ist von nun an innerhalb der Afag Gruppe für den Bereich Handlingsysteme zuständig.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric