German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Juli 21, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

siemens hmi0312Hannover Messe Halle 9, Stand D35

Der Messeauftritt von Siemens steht im Zeichen der wachsenden Integration aller Technologien in der Industrie. Das demonstriert das Unternehmen mit einem komplett integrierten Portfolio aus Hardware, Software und Services sowie umfassender Branchenexpertise entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Industriesoftware und integrierte Antriebssysteme stehen ebenfalls im Fokus. Das Ganze erfolgt im Sinne der Erkenntnis, dass die Integration der entscheidende Effizienzhebel werden wird.

Die industrielle Entwicklung über nahezu alle Branchen und über unterschiedlich entwickelte Märkte hinweg zeigt eindeutig die zunehmende Bedeutung der umfassenden Integration aller Technologien. Das betrifft alle Planungs-, Engineering- und Produktionsprozesse, die mechanischen und elektrischen Systeme sowie die informationstechnischen Komponenten. Ziel dieser Integration ist es, die Wertschöpfung über die gesamte Prozesskette zu optimieren.

Das zugehörende Erfolgsrezept von Siemens heißt Totally Integrated Automation (TIA). Zur Hannover Messe präsentiert das Unternehmen erstmals das Konzept des „Integrated Drive System“ (IDS) – ein auf TIA-Basis für nahezu alle elektrischen Antriebsaufgaben umfassend integriertes Portfolio. Es ermöglicht für die jeweilige Aufgabenstellung eine optimale Konfiguration des Antriebsstrangs.

Dabei wird auf eine dreifache Integration gesetzt. Erstens: Mit der horizontalen Integration des Antriebsstrangs stellt man das reibungslose Zusammenspiel und die optimale Dimensionierung aller Teilkomponenten vom Umrichter über Motor und Getriebe bis zu den Kupplungen sicher. Zweitens: Diese Systeme sind auf Basis einer vertikalen Integration durch TIA intelligent bis in die Steuerungsebene hinein optimal engineert, konfiguriert und vernetzt. Drittens: Das IDS beinhaltet für eine Integration entlang des gesamten Lebenszyklus einer Applikation passende Industriesoftware-Lösungen (Life Cycle Integration). Dies ist entscheidend für eine kurze Produktentstehungszeit sowie einen nachhaltigen kostengünstigen Betrieb der jeweiligen Applikation. Der Ansatz des „Integrated Drive System“ wird sowohl bei kleineren als auch bei hochkomplexen Anwendungen und für alle Branchen verfolgt, die Antriebslösungen benötigen.

Auch im Bereich der Industrieautomatisierung prägt der Globalplayer die technologische Entwicklung: Die IT-Durchdringung in der Industrie wird weiter wachsen. Da die Komplexität der Produkte und Anlagen kontinuierlich zunimmt, ist und bleibe die Software-basierte Unterstützung der Engineeringprozesse der wichtigste Produktivitätshebel. So sind die vorgestellten Produktneuheiten wichtige Schritte auf dem Weg zu integrierten Produkt- und Produktions-Lebenszyklen. Im Fokus steht die Version 12 des Engineering Frameworks TIA Portal als Engineering Plattform, mit der Automatisierungsprozesse der gesamten Wertschöpfungskette integriert werden können. Für den mittleren und High-End-Bereich zeichnet sich die Simatic S7-1500 durch große Systemperformance sowie eine Vielzahl standardmäßig integrierter Funktionen für Motion Control, Security und Safety aus.

Bild: "Siemens verfügt über ein komplett integriertes Portfolio aus Hardware, Software und Services sowie über umfassende Branchenexpertise. Diese Basis verhilft Industrieunternehmen zu höchster Produktivität und Effizienz", sagte Dirk Hoke, CEO der Siemens-Division Customer Services, bei der Vorpressekonferenz des Unternehmens zur diesjährigen Hannover Messe.

developmentscout TV Expertenrunde  

Fachmessen im Überblick

Schmersal: Andreas Balack

schmersal person1

Andreas Balack ist neuer Leiter der Vertriebsregion Süd bei der Schmersal Gruppe, wo er nun ein 25-köpfiges Team, bestehend aus Kundendienstmitarbeitern, Produktmanagern und Ingenieuren leitet. Der 44-jährige verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb. Er war im süddeutschen Raum u. a. für mehrere Jahre in der kunststoffverarbeitenden Industrie tätig.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Jul 26 @09:00 Workshop Antriebstechnik Frequenzumrichter – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Aug 07 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 08 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Aug 21 @09:00 Workshop Antriebstechnik Servo/Motion – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 22 @09:00 Workshop Antriebstechnik Servo/Motion – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 22 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe