German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Oktober 23, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

infineon0112Die Infineon Technologies AG hat mit der Technischen Universität (TUM) einen Vertrag für die Stiftung eines Lehrstuhls abgeschlossen. Infineon finanziert den Lehrstuhl für „Leistungselektronische Systeme“ zunächst über fünf Jahre mit vier Millionen Euro. Dieser wird die Forschung aus den Bereichen Energietechnik sowie Mikroelektronik und Halbleitertechnik zusammenführen. Schwerpunkt ist die Förderung von Innovationen in der Leistungselektronik. Sie ist die Schlüsseltechnologie für Themen wie Energieeffizienz und Elektromobilität.

„Ohne intelligente Leistungshalbleiter kann die Energiewende nicht gelingen“, sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorstand für Operations, Forschung und Entwicklung sowie Arbeitsdirektor der Infineon Technologies AG. „Die TU München als Exzellenzuniversität gewährleistet höchste Qualität in Forschung und Lehre. Die starke internationale Ausrichtung passt hervorragend zu uns.“

Die Verbindung mit der TU München jetzt durch einen Lehrstuhl für Leistungselektronische Systeme zu vertiefen, unterstreicht die Bedeutung der Leistungselektronik für die Entwicklung der Talente von morgen. Leistungshalbleiter erhöhen die Energieeffizienz in vielen unterschiedlichen Anwendungen wie Elektromotoren, Wind- und Solaranlagen, Haushaltsgeräten, Flachbildfernsehern, Spielekonsolen und LED-Leuchten. Mit diesen Energiesparchips könnten bis zu 30 % des weltweiten Stromverbrauchs eingespart werden.

Bild: (v. l.) Dr. Reinhard Ploss und Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender, beide Infineon; Prof. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der TUM


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Rampf: Thomas Altmann und Dirk Haumann

rampf person

Thomas Altmann und Dirk Haumann sind die neuen Geschäftsführer bei Rampf Machine Systems. Jetzt möchten sie das Produkt- und Serviceangebot des weltgrößten Mineralgussproduzenten und Anbieters von Gestelllösungen und Maschinensystemen für hochdynamische Produktionstechnik mit Sitz in Wangen (bei Göppingen) weiter ausbauen.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Okt 28 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Okt 29 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Okt 30 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Okt 31 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik