German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Januar 20, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

STWDie Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) stattet eine Pilotserie von sieben elektrisch betriebenen Sportwagen der Ruf Automobile GmbH mit Batterie-Management-Systemen für eine Lithium-Ionen Batterie von 36,6 kWh aus. Die Lösung von STW basiert auf der in vielen Projekten bewährten "MBMS"-Plattform. Vor den bekannten Gefahren, die von hohen Spannungen und Strömen sowie von den Batteriezellen selbst ausgehen können, bietet die technische Lösung von STW den maximalen Schutz.

Besonderes Augenmerk gilt neben dem sicheren Betrieb, der sicheren Montage und Wartbarkeit des gesamten Batteriesystems. Die von einem Sportwagen erwartete Leistungsfähigkeit von bis zu 250 kW sowie die von jedem Pkw geforderte Lebensdauer gelten auch für das Batteriesystem. Um diese Kriterien zu erfüllen, ist eine thermische Kontrolle erforderlich, welche je nach Fahrsituation sowohl eine Kühlung als auch eine Heizung der Batteriezellen erlaubt. Erst durch einen einzigartigen modularen Ansatz gelang die Erfüllung aller Anforderungen an Sicherheit, Wartbarkeit und Lebensdauer.

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Umwelt (BMU) geförderten Feldversuchs sollen die Fahrzeuge und damit das modulare Batteriesystem im Alltagsbetrieb erprobt werden. Dabei versprechen sich beide Unternehmen wesentliche Erkenntnisse für den möglichen Einsatz der Neuentwicklung in Serienfahrzeugen.

Außerdem beabsichtigen sie das gemeinsam entwickelte Batteriesystem auch anderen Fahrzeugherstellern zugänglich zu machen. Neben dem Markt der Pkws und Nutzfahrzeuge sieht man erhebliche Vermarktungschancen im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen, die in zunehmendem Maße mit elektrischen Antrieben ausgestattet werden und von einem rein elektrischen Betrieb großen Nutzen ziehen.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Schaeffler: Dr. Jochen Schröder

schaeffler Person

Dr. Jochen Schröder (46) übernimmt zum 1. April 2018 die Leitung des neu etablierten Unternehmensbereichs E-Mobilität bei der Schaeffler Gruppe. Er berichtet in dieser Funktion an Matthias Zink, Vorstand Automotive OEM.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31