German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Nachrichten

    Neueste Nachrichten aus Industrie und Forschung von Unternehmen und Märkten

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Montag, August 21, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus den Unternehmen

Nachrichten über Firmengründungen, -übernahmen, Umzüge, Personelle Meldungen, Umsätze, Jubiläen

delphiDer Autozulieferer Delphi und die Witricity Corp. (USA), ein Pionier der „berührungslosen“ Energieübertragung, haben ein Abkommen über die Entwicklung von kabellosen Ladesystemen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge abgeschlossen. Mit der Zusammenarbeit unterstützen beide Unternehmen die Bemühungen weltweit eine Infrastruktur für das sichere und komfortable Laden der E-Auto Batterien aufzubauen. Delphi ist überzeugt, dass dies ein technologischer Meilenstein ist, der die Integration des Ladesystems direkt in das Fahrzeug ermöglicht.

In dieser Allianz wird die patentierte Energieübertragungstechnik von Witricity mit den Kompetenzen Delphis zur Entwicklung und Fertigung in globalem Maßstab kombiniert. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal bei der kabellosen Energieübertragungstechnik. Das Ladesystem verzichtet auf jegliche Kabel und Steckverbindungen. Der Fahrer stellt sein Auto lediglich direkt über der Energiequelle ab, die sich beispielsweise im heimischen Garagenboden oder unter einem reservierten Parkplatz befindet. Der anschließende Aufladevorgang erfolgt vollautomatisch. Das 2007 in USA gegründete Unternehmen Witricity nutzt dafür eine Technik, die Physiker am MIT (Massachusetts Institute of Technology) zuvor entwickelt haben. Sie basiert auf der Nutzung von Magnetfeldern zur sicheren und effizienten Übertragung von Energie.  


Nach Angaben von Eric Giler, dem Geschäftsführer von Witricity, ermöglicht die Technik eine Übertragungsleistung in Höhe von 3,3 kW, die das Aufladen eines Hybrid- oder Elektrofahrzeugs genau so einfach macht, wie das Einparken. Das entspräche etwa der Aufladegeschwindigkeit  an einem herkömmlichen 220 V Netzanschluss. Giler zu Partnerschaft mit Delphi: „Wir haben unsere Technik speziell für die automobile Anwendung entwickelt. Die Partnerschaft mit Delphi hilft uns, die Technik möglichst schnell in die Serienfahrzeuge zu bringen und eine weltweite Infrastruktur für die Aufladung auszubauen.“

Als Automobilzulieferer, der weltweit Entwicklung betreibt, hat Delphi sehr viel Übung darin, viel versprechende Ideen aus dem Labor schnellstmöglich auf die Straße zu bringen. „Wir verfügen über viel Erfahrung bei der Entwicklung und Industrialisierung von Komponenten sowie über umfangreiches Fachwissen bei Hochspannungskomponenten für Hybrid- und Elektrofahrzeuge“, so ein Unternehmenssprecher der deutschen Delphi Tochter, Delphi Deutschland GmbH, Wuppertal. Im Bergischen Land unterhält Delphi ein Hauptentwicklungszentrum, dass zugleich die E-Mobilitätsaktivitäten des Unternehmens in Europa koordiniert. Wie das US-Mutter Unternehmen engagiert sich auch die Delphi  Deutschland GmbH in verschiedenen Forschungsprojekten zu E-Mobilität. Erst im Dezember 2010 wurde der Start eines weiteren gemeinsamen E-Auto Projektes mit der Ruhr-Universität verkündet.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Mitsubishi Electric: Şevket Saraçoğlu

mitsubishi person1
In Zukunft wird Şevket Saraçoğlu sich um die Angelegenheiten von Mitsubishi Electric in der Türkei kümmern. Herr Şevket Saraçoğlu, seit 2013 General Manager von Factory Automation Systems bei Mitsubishi Electric Turkey, ist seit April der neue Präsident des Unternehmens und löst in dieser Rolle Herrn Masahiro Fujisawa ab.

Dietmar Harting

Harting person1

Visionärer Technologe, Vordenker, Verbandspräsident und Erfolgsstratege Dietmar Harting begann vor 50 Jahren seine unternehmerische Karriere. Direkt nach Studienabschluss trat er in das elterliche Unternehmen ein. Zum goldenen Dienstjubiläum blickt der 77-Jährige auf ein beeindruckendes Gesamtwerk zurück. Zum Lebenslauf

Rampf: Thomas Altmann

rampf person1

Thomas Altmann leitet fortan bei Rampf Machine Systems das Vertriebsteam im Innen- und Außendienst. Der 48-jährige Diplom-Ingenieur wird seine umfassenden Branchenerfahrungen und -kenntnisse gewinnbringend in die Zusammenarbeit mit Herstellern hochmoderner Produktionstechnik einbringen.

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth