German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Mikrosystemtechnik

Miniaturisierung, Nano, Ultraschall, Mikro, Photonik, Sensorik, Halbleiter, Chip, Elektronik, Reinraum

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

infratec0217Sensor+Test Halle 5, Stand 332

Nach der Einführung des LRM-254 vor wenigen Monaten baut Infratec die Reihe seiner miniaturisierten Mehrkanaldetektoren aus. Mit den LRM-102 und LRM-202 folgen nun zwei Zweikanaldetektoren im TO46-Gehäuse, deren Aperturöffnung rund 6 mm2 misst.

Die IR-Filter befinden sich direkt über dem pyroelektrischen Element im Zentrum der Detektoren. Dadurch wird wichtiger Platz beim Aufbau gespart und gleichzeitig der Schutz der Filter vor äußeren Einwirkungen enorm verbessert. Diese Anordnung führt dazu, dass die optischen Kanäle nah beieinanderliegen, sich der optische Durchsatz erhöht und im Ergebnis ein großer Signal-Rausch-Abstand entsteht. Deshalb kennzeichnen die TO46-Familie LRM-102 und LRM-202 eine qualitativ hochwertige Signalübertragung.

Ein weiteres Resultat stellt der deutlich gestiegene Field of View (FOV) dar. Grund dafür ist neben dem reduzierten Abstand zwischen Filter und Pyroelektrikum ein in der Kappe integriertes großflächiges Zentralfenster. Das ersetzt die in das Innere des Detektors verlagerten Filter. Es wird aus robustem Material wie beispielsweise Saphir gefertigt und verhindert nachhaltig, dass Feuchtigkeit eindringen kann. Wird das Fenster in der Kappe verlötet, ergibt sich sogar ein kompletter hermetischer Schutz.

Die kompakte Bauweise der Detektoren lässt Anwendern dennoch entscheidenden Spielraum zur individuellen Abstimmung. So eröffnet etwa der Stapelaufbau der Mikro-Elektro-Mechanischen Systeme die Möglichkeit zur thermischen Kompensation. Die Lösung für die Gasanalyse- und Leckageortung lassen sich in stationären und mobilen Geräten von der Medizin- bis hin zur Sicherheitstechnik einsetzen.
weiterer Beitrag des Herstellers      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine